Das Fürbittgebet hielt Pater Lukas Essendorfer (r.). Unser Foto zeigt ihn zusammen mit Bischof Bertram Meier (2.v.l.), Dekan Simon Rapp (l.) und Abt Johannes Eckert.
+
Das Fürbittgebet hielt Pater Lukas Essendorfer (r.). Unser Foto zeigt ihn zusammen mit Bischof Bertram Meier (2.v.l.), Dekan Simon Rapp (l.) und Abt Johannes Eckert.

Kapiteltag des Dekanats Starnberg

Des Bischofs erster Andechs-Besuch

  • vonAndrea Gräpel
    schließen

Am 19. November wird auf dem Heiligen Berg in Andechs stets der Heiligen Elisabeth gedacht – ein Andechser Kindl gewissermaßen. In diesem Jahr wurde zugleich der Kapiteltag des Dekanats Starnberg gefeiert, aus dessen Anlass der neue Augsburger Bischof Bertram Meier erstmals in der Wallfahrtskirche einen Gottesdienst zelebrierte. Erst vor wenigen Wochen hatte er den neuen Dekan, Herrschings Pfarrer Simon Rapp, ernannt.

Andechs – Die Heilige Elisabeth ist neben dem Heiligen Nikolaus Patronin der Wallfahrtskirche. In seiner Predigt wollte Bischof Meier drei Missverständnissen im Blick auf Heilige ausräumen. Sie seien oft weder „lieb und nett“ noch „bedürfnislos“ noch seien sie in ihrer Zeit durchgehend „geachtet und verehrt“ worden. So sei die Heilige Elisabeth um der Wahrhaftigkeit und der Glaubwürdigkeit willen zu Lebzeiten immer wieder angeeckt, wenn sie zum Beispiel auf der Wartburg hartnäckig nach den Ursachen von Armut und Not der Menschen gefragt habe, sagte Meier. Elisabeth war eine Tochter von König Andreas II. von Ungarn und Gertrud von Andechs (geboren auf der Burg Andechs um 1185). Sie gehört damit zur weitverzweigten Dynastie der Grafen von Andechs, später Herzöge von Meranien, die im Hochmittelalter zu den einflussreichsten Adelsgeschlechtern im Heiligen Römischen Reich zählten.

Über viele Jahrhunderte war Elisabeth einer der populärsten Heiligen im deutschsprachigen Raum. In der Andechser Wallfahrtskirche ist sie am unteren Hochaltar dargestellt. Ein Teil eines Kleides, das sie möglicherweise anlässlich ihrer Hochzeit 1221 trug, wird heute in der Heiligen Kapelle aufbewahrt.

Auch interessant

Kommentare