Symbolbild

Klosterbrauerei Andechs

Nach Jubiläumsbier nun der Maibock

  • schließen

Das Jubiläumsbier im vergangenen Jahr war ein Renner auf dem Heiligen Berg. Nun legt die Klosterbrauerei mit einem Maibock nach.

Andechs Das Andechser Jubiläumsbier zum 500. Geburtstag des Reinheitsgebotes 2016 war der Renner im Bräustüberl. Mehr als 14 000 Halbe des hellen Bockbieres hatten die Schankkellner zwischen Mai und Juli über den Tresen geschoben. Heuer knüpft die Klosterbrauerei mit einem unfiltrierten Maibock an diese kleine Erfolgsgeschichte an. Anstich ist im Bräustüberl am 1. Mai um 11 Uhr. Die Aktion dauert bis 21. Mai.

Damit ein Bier wie der Bergbock Hell oder der Doppelbock Dunkel als Bockbier bezeichnet werden kann, muss es eine zentrale Anforderung erfüllen: Sein Stammwürzegehalt muss bei mindestens 16 Gewichtsprozent liegen. Bei der Bezeichnung „Doppelbock“ liegt die Messlatte noch etwas höher. Da muss der Stammwürzegehalt wenigstens 18 Gewichtsprozent betragen. Als Stammwürze bezeichnet der Braumeister den Anteil gelöster Stoffe (Malzzucker, aber auch Eiweiß, Mineralien und Vitamine) in der Würze, bevor sie im Gärkeller unter Zugabe von Hefe vergoren wird. Die Hefe wandelt den in der Würze gelösten Malzzucker in Alkohol und Kohlensäure um.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verunglücktem Taucher geht es besser
Den beiden Tauchern, die nach einem Notaufstieg in die Klinik kamen, geht es besser - die Kreiswasserwacht warnt aber.
Verunglücktem Taucher geht es besser
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Die Abwesenheit von Hausbewohnern haben Täter in Gauting ausgenutzt.
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Ausweichversuch endet mit Verletztem
Sie wollte noch ausweichen, aber es hat nicht gereicht: Eine Autofahrerin ist in Perchting auf einen anderen Wagen gekracht. Es gab einen Verletzten.
Ausweichversuch endet mit Verletztem
Erneut Pfandkisten aus Supermarkt gestohlen
In einem Herrschinger Supermarkt hatte es ein Täter auf Pfandkisten abgesehen.
Erneut Pfandkisten aus Supermarkt gestohlen

Kommentare