+
Brauchtum und Tradition repräsentierten Vertreter von 26 Trachtenvereinen im Andechser Bräustüberl.

VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg

Füllhorn ergießt sich über 26 Trachtenvereine

Die VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg hat im Andechser Bräustüberl das Füllhorn ausgegossen. Profitiert haben 26 Trachtenvereine. 

Andechs/LandkreisDie Menschen der Region stehen bei der VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg im Mittelpunkt. So haben Vertreter des Geldinstituts im feierlichen Rahmen im Bräustüberl der Klosterbrauerei Andechs die Spenden der Adventskalender-Aktion 2016 übergeben. Seit mehreren Jahren greift die VR Bank in der Vorweihnachtszeit diese Tradition auf und spendet vom 1. bis zum 24. Dezember täglich 1000 Euro an gemeinnützige Einrichtungen in ihrem Geschäftsgebiet. Im vergangenen Jahr durften sich die Trachtenvereine über die finanzielle Unterstützung freuen.

Zur Spendenübergabe hatten sich Trachtlerinnen und Trachtler aus 26 Vereinen in ihren traditionellen Gewändern im Bräustüberl eingefunden. Neben Lederhosen und Dirndl waren auch die besonderen Fischertrachten aus Dießen, Starnberg und Tutzing zu bewundern. VR Bank-Vorstand Josef Pölt betonte zur Begrüßung, dass die Volks- und Raiffeisenbanken fast zeitgleich mit vielen Trachtenvereinen in Bayern gegründet wurden. Somit blicken beide Einrichtungen auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück.

Aus dem Landkreis Starnberg waren Vertreter folgender Vereine anwesend: Heimat- und Volkstrachtenverein Starnberg, D’Jaudesbergler Breitbrunn, D’Würmlust-Stamm Gauting, Guichinger Brauchtum, D’Griesbergler Oberalting, D’Almrösler Planegg und Umgebung, Kientaler Erling-Andechs, Eichentaler Frieding, König Ludwig Stamm Berg, D’Lüßbachtaler Höhenrain, D’Würmseer Pöcking, Tutzinger Gilde, Würmseer Stamm, Diemendorf und D’Donarbichler Wörthsee.

Welchen Stellenwert die Trachtenvereine innerhalb der Gemeinden haben, zeigt auch die Tatsache, dass fast alle Bürgermeister bei der Spendenübergabe anwesend waren. Auch die Gauvorstände Florian Vief (Huosigau) und Franz Xaver Multerer (Lechgau Trachtenverband) freuten sich mit den Teilnehmern. Umrahmt von Blasmusik und einer gemeinsamen Brotzeit führte Angela Braun, Moderatorin des Bayerischen Rundfunks, die Gäste durch das Programm des Abends. „Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank sind wir uns unserer Verantwortung für die Menschen in der Region bewusst und werden dieser auch in Zukunft nachkommen“, versprach Pölt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Bufdi“ am Werk: An jedem Tag etwas Neues
Maja Kettinger sagt nach ihrem sozialen Jahr im Seefelder MehrGenerationenHaus, für wen der Bundesfreiwilligendienst geeignet ist. Majas ehemalige Wirkungsstätte sucht …
„Bufdi“ am Werk: An jedem Tag etwas Neues
Turnier spitze, Ergebnis durchwachsen
Das macht Lust auf mehr. Die erstmals ausgetragenen Starnberg Open waren ein voller Erfolg für den Golfclub Starnberg. Nur einer hatte keinen Grund, zu strahlen.
Turnier spitze, Ergebnis durchwachsen
Auffahrunfall im Starnberger Berufsverkehr
Im morgendlichen Berufsverkehr fuhr am Montagmorgen in Starnberg ein Lkw auf einen Pkw auf.
Auffahrunfall im Starnberger Berufsverkehr
Darüber spricht Herrmann heute in Andechs
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann spricht am Montagabend im Klostergasthof Andechs zu einem aktuellen Thema. 
Darüber spricht Herrmann heute in Andechs

Kommentare