+
Die Sonnenblumen sind zwar ausgegangen , die gelben Gerberas sehen aber genauso sonnig aus bei der Präsentation der Kandidaten, inklusive dem parteilosen Bürgermeisterkandidaten Stefan Diebl (l.). 

Kommunalwahl 2020

Auf der Grünen Welle

Die Grünen in Andechs befinden sich im Aufwind: Mit einer bunten Liste durch alle Altersstufen und der Entscheidung, einen parteilosen Bürgermeisterkandidaten zu unterstützen, ziehen sie in den Wahlkampf.

Andechs – Die Andechser Grünen haben Aufwind. „Seit der Landtagswahl ist die Mitgliederzahl am Wachsen und der Interessentenkreis ist noch wesentlich größer“, gab die Sprecherin der Andechser Ortsgrünen, Judith Roschmann, anlässlich der Nominierungsveranstaltung im Bernhardhof bekannt. Am Montag beschlossen die Parteifreunde nicht nur ihre Kandidatenliste. Zu Wort kam auch der parteilose Bürgermeisterkandidat Stefan Diebl (50), den der Vorstand der Grünen unterstützt (wir berichteten).

Derzeit sind die Grünen mit zwei Sitzen im Andechser Gemeinderat vertreten. Nicht genug, findet Judith Roschmann (24), die diese Zahl verdoppeln möchte und im Rahmen des Frauenstatuts am Montag den ersten Schritt machte. Die gelernte Bankkauffrau in Elternzeit lebt mit Familie in Frieding. Sie habe den Respekt für Mutter Erde bereits auf dem elterlichen Acker eingesogen: „Ich habe von klein auf gelernt, was es bedeutet, die Natur zu schützen.“ Mit Listenplatz eins und zwei ist der Mutter zweier kleiner Töchter der Einzug in den Gemeinderat wohl sicher. Eine Doppelnennung gab es ebenso für den amtierenden Gemeinderat Peter Schmaderer (62), der auf den dritten und vierten Listenplatz gewählt wurde. Der Sozialreferent, der sich seit drei Jahrzehnten bei der Freiwilligen Feuerwehr engagiert und neben Roschmann Sprecher der Ortsgrünen ist, machte deutlich: „Die Bildung unserer Kinder muss absoluten Vorrang haben.“

Seit zehn Jahren lebt Alexandra Huber in Frieding und ist als Mineralogin mit Bodengutachten bestens vertraut. „Ich weiß, wie wichtig nachhaltiges Denken ist“, so die 54-Jährige unmittelbar vor ihrer Wahl auf den fünften Listenplatz. Gemeinderat Walter Kellner (76) will in Sachen Energiewende noch einiges voranbringen und mit Listenplatz sechs erneut einen Sitz am Ratstisch ergattern – dicht gefolgt von Ehefrau Gabriele Kellner (69), die einen sehr überzeugenden Grund für ihr politisches Engagement nannte: „Meine Enkel. In welche Zukunft kommen die Kinder rein, wenn wir nichts tun?“

Grüne Themen platzieren will auch Diebl, der ganz bewusst parteilos ins Rennen geht. „Von Schwarz und Grün unterstützt werden – warum denn eigentlich nicht? Ich glaube, dass wir fraktionsübergreifend arbeiten sollten, um für diese Gemeinde gute und vernünftige Entscheidungen zu treffen“, erklärte der Verwaltungsfachwirt und sprach sich ausdrücklich für den Themenkatalog der Andechser Grünen aus.

Die Kandidatenliste: 1./2. Judith Roschmann, 3./4. Peter Schmaderer, 5. Alexandra Huber, 6. Walter Kellner, 7. Gabriele Kellner, 8. Christian Alexander, 9. Katharina Linze, 10. Guido Schmidt, 11. Jana Schmaderer, 12. Christoph von Heimburg, 13. Marie-Christine Schöndorfer, 14. Michael Jacoby, 15. Susanne Skrbek und 16. Hellmut Bayer.  

Alle News und Infos zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Starnberg finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Das war eine junge Gautingerin ein Beziehungsaus mit unschönen Nebenwirkungen. Die Polizei ermittelt.
Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Jesuskind in irisierendem Glanz
Der Kulturverein Garatshausen zeigt zur Adventszeit wieder seine Krippe aus dem 19. Jahrhundert in der Marienkapelle. Die Figuren sind besonders schön, weil sie frisch …
Jesuskind in irisierendem Glanz

Kommentare