+
Der Weideaustrieb ist der Auftakt einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe zu Themen der ökologischen Landwirtschaft ein.

ANDECHSER Molkerei Scheitz

Auch Kühe haben Frühlingsgefühle

ANDECHSER Molkerei Scheitz gibt Startschuss für dreiteilige Veranstaltungsreihe zu Themen der ökologischen Landwirtschaft – Teil I: Tierwohl und die Rolle des Weidegangs.

Sie hüpfen, sie rennen, sie tanzen vor Freude: Es ist eine wahre Pracht, ihnen zuzusehen, wenn sie nach den kalten Tagen im Winter raus wollen ins Warme, auf saftig-grüne Wiesen, um ihre Muskeln im wahrsten Sinne des Wortes spielen zu lassen. Die ANDECHSER Molkerei Scheitz schickt die Kühe ihrer Milchbauern traditionell im April zum ersten Weidegang im Jahr – ein Spektakel, das all jenen, die dabei sein dürfen, eindrucksvoll vor Augen führt, worum es den Bio-Milchbauern und der Bio-Molkerei aus dem Landkreis Starnberg vor allem geht: um das Wohl der Tiere.

Weideaustrieb am 15. April

Welche besondere Rolle der Weidegang für die wesensgerechte Haltung von Kühen spielt, darüber kann man sich bei der nächsten Weideaustrieb-Veranstaltung informieren. Diese findet am Montag, 15. April, ab 11 Uhr auf einem Bioland Bauernhof in Miesbach statt. Die Teilnahme ist kostenlos, die Plätze allerdings begrenzt (siehe weitere Infos unten). Dann heißt es wieder: "Wir lassen die Kuh raus!" Mit dem Weideaustrieb läutet die ANDECHSER Molkerei Scheitz den Auftakt einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe zu Themen der ökologischen Landwirtschaft ein.

Der Weideaustrieb ist der Auftakt einer dreiteiligen Veranstaltungsreihe zu Themen der ökologischen Landwirtschaft ein.

"Mehr als 80 Prozent der Landwirte, die die Andechser Molkerei beliefert praktizieren Weidehaltung und erhalten dafür einen Zuschlag auf den Milchpreis, da diese Tierhaltung seitens der Molkerei unbedingt zu unterstützten gilt. Mit der Aktion 'Wir lassen die Kuh raus!' wird auf die Vorteile der Weidehaltung aufmerksam gemacht. Der Auslauf ist wesentlich für die Gesunderhaltung der Kühe sowie für eine besonders gute Milchqualität. Beim Weidegang können die Kühe ihren Bewegungsdrang, ihr Sozialverhalten und ihre Instinkte optimal ausleben. Außerdem ist der Weidegang essenziell für eine hochwertige Milchqualität mit guten Omega-3 und Omega-6 Fettsäure-Werten", erläutert Irmgard Strobl, Mitglied der Geschäftsführung Andechser Molkerei.

Artgerechte Haltung wird immer wichtiger

Die Tierhaltung und Fütterung der Kühe ist indirekt auch auf der Verpackung angegeben – durch die Abbildung des Bioland-Logos bzw. Demeter-Siegels, nach deren Richtlinien die Kühe der ANDECHSER Bio-Milchbauern auf den Höfen leben.

Studien belegen, dass Verbraucher immer mehr Wert auf artgerechte Haltung legen. ANDECHSER garantiert diese nicht erst seit gestern, weil es ein Trend ist, sondern schon seit Jahrzehnten, weil man sich dazu verpflichtet fühlt. Auch wir Menschen profitieren davon, dass Kühe täglich frisches Gras, Kräuter und Klee essen, sich auf Bayerns Wiesen austoben und ihre Gelenke schmieren können. Eigentlich ist es doch so einfach: Wenn's den Tieren gut geht, geht's auch den Menschen gut. Man muss sich nur ein bisschen mehr Zeit und Raum geben. Überzeugen Sie sich beim Weideaustrieb am Montag, 15. April. Wer's noch nie gesehen hat, sollte sich das nicht entgehen lassen, weil er's so schnell nicht vergessen wird. Versprochen!

Bei den ANDECHSER Bio-Milchbauern ist artgerechte Haltung schon lange Tradition.

"Wir lassen die Kuh raus!" +++ Das Gewinnspiel ist beendet +++

Weideaustrieb der Andechser Molkerei Scheitz

Wann? Montag, 15. April 2019, ab 11 Uhr
Wo? Bioland Bauernhof in Miesbach
Wer? Die Teilnahme ist kostenlos und für jedermann gedacht, ein Spendenbetrag vor Ort ist möglich (wird an BUND Naturschutz weitergegeben)
Wie viele? Anmeldung nach Eingang (max. 40 Personen) die ersten gewinnen!
Wie lange? ca. 2 Stunden
Was passiert? Hof-Rundgang mit Weideaustrieb, Vortrag von Bioland-Berater Martin Hermle zum Thema Tierwohl und warum der Weidegang so wichtig ist – anschließend Picknick mit ANDECHSER NATUR Bio-Milchspezialitäten.

+++ Das Gewinnspiel ist beendet +++

Auch wenn Sie nicht zu den Gewinnern zählen, können Sie sich den Almabtrieb ab Dienstag (16. April) auf der Facebook-Seite von Andechser Natur anschauen!

Hier geht's zur Facebook-Seite

Kontakt

Andechser Molkerei Scheitz
Biomilchstraße 1
82346 Andechs
Ansprechpartnerin: Frau Müller
Tel.: 0 81 52 / 32 93 45
Web: www.andechser-natur.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unterwegs mit Rollstuhlfahrer im Auftrag der Inklusion: Niedrige Bahnsteige, lange Wartezeiten
In Sachen Barrierefreiheit ist im Landkreis Starnberg noch viel Luft nach oben: Das demonstriert die SPD mit einer Fahrt von Feldafing nach Pöcking.
Unterwegs mit Rollstuhlfahrer im Auftrag der Inklusion: Niedrige Bahnsteige, lange Wartezeiten
Rückruf: Plastikstücke im Bio-Reibekäse
Wegen Plastikstücken in Bio-Reibekäse hat die Andechser Molkerei Scheitz eine Charge bundesweit zurückgerufen. 
Rückruf: Plastikstücke im Bio-Reibekäse
Sie bekommt nur 4,25 Euro vom Jobcenter: Jetzt gibt es Hoffnung für eine Starnbergerin in Not
Sie bekam nur 4,25 Euro vom Jobcenter und geriet in große Not: Nun gibt es im dramatischen Fall der Starnbergerin Hildegard Z. neue Entwicklungen. Die gute: Die …
Sie bekommt nur 4,25 Euro vom Jobcenter: Jetzt gibt es Hoffnung für eine Starnbergerin in Not
Skateranlage: Neuer Standort muss her
Drei Jungs und ein Wunsch: Die Skateranlage neben dem Jugendtreff soll besser werden. Mit ihrem Antrag in der Bürgerversammlung waren sie erfolgreich - aber wie geht es …
Skateranlage: Neuer Standort muss her

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.