Arbeitsmarkt im Landkreis Starnberg

Quote auf dem niedrigsten Stand seit Jahren

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenquote hat den niedrigsten Stand seit Jahren erreicht. 

Starnberg - Die Wirtschaft im Landkreis Starnberg brummt weiter: Die Arbeitslosigkeit lag im Mai bei 2,6 Prozent, dem niedrigsten Stand seit Oktober 2013. Im Mai vorigen Jahres waren es noch 2,7 Prozent.

Die Arbeitslosigkeit ist nach dem Bericht der Starnberger Agentur für Arbeit von April 2017 auf Mai 2017 auf 1728 Personen gesunken. Das seien 22 Arbeitslose weniger als im April 2017 und 44 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote betrage im Mai 2017 damit 2,6 Prozent und geht somit im Vergleich zum April um 0,1 Prozentpunkte zurück. 

Zugleich zieht die Nachfrage an.  Im Mai 2017 waren 950 Arbeitsstellen gemeldet, gegenüber dem Vormonat bedeutet dies eine Zunahme um 69 Stellen. Auch im Vergleich zum Vorjahresmonat ist ein Anstieg um 64 Stellen zu verzeichnen. 340 der insgesamt 950 Stellen wurden durch die Arbeitgeber im Mai neu gemeldet.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vierjähriger Bub wird überleben
Der vierjährige Bub, der am Sonntagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Possenhofen und Niederpöcking bei einem Autounfall schwer verletzt wurde, wird …
Vierjähriger Bub wird überleben
Die Taufe der Zwillinge
Über 100 aktive Feuerwehrleute und zahlreiche Gäste feierten die Fahrzeugweihe mit den Pfarrern Dr. Ulrich Babinsky und Klaus Firnschild-Steuer. Das Besondere: Mit den …
Die Taufe der Zwillinge
Feier einer 20-jährigen Freundschaft
Das Landschulheim Kempfenhausen  und die San Min High School in Taiwan pflegen einen regen Austausch. 
Feier einer 20-jährigen Freundschaft
Kirchlicher Sanierungsmarathon
Die Kirchen in Weßling müssen allesamt saniert werden. Kosten: rund 2,3 Millionen Euro.
Kirchlicher Sanierungsmarathon

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.