Arbeiten für neues Feuerwehrhaus

Bauarbeiter stürzt drei Meter tief von Gerüst

Herrsching - Ein 53-jähriger Arbeiter ist auf der Baustelle der Feuerwehr Herrsching drei Meter tief von einem Gerüst gefallen. Er wurde mit dem Hubschraber in die Unfallklinik Murnau transportiert.

Das First-Responder-Team der Freiwilligen Feuerwehr Herrsching hatte es diesmal nicht weit: Am Freitagvormittag verletzte sich auf der Baustelle für das neue Feuerwehrhaus in Herrsching ein Bauarbeiter schwer.

Der 53-jährige Mann aus Rotthalmünster wollte von einem Schiebegerüst aus etwa drei Meter Höhe absteigen, als er alleinbeteiligt den Halt verlor und zu Boden stürzte, so die Polizei. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen an Kopf und Arm zu, weshalb er zur weiteren Behandlung in das Unfallklinikum nach Murnau geflogen wurde.

Lebensgefahr, so die Mitteilung der Polizei, besteht jedoch nicht. Er konnte sogar ohne Hilfe von der Trage zum Hubschrauber laufen, wusste Bürgermeister Christian Schiller. „Zwei Jahre wird gebaut und nichts passiert, und nun zum Ende hin doch noch das“, sagte er und war froh, als er den Mann vom direkt benachbarten Rathaus aus auf eigenen Füßen stehend und laufen sah.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83
Der Tutzinger SPD-Ortsverband hat nun ebenfalls seine Liste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Renate Geiger tritt dieses Mal nicht mehr an.
Tutzinger SPD mit Altersspanne zwischen 24 und 83
Die Pöckinger Prominenz in der Nazi-Zeit: Autoren haben tief recherchiert und klären auf
Und wem gehörten die Villen? Und wie kamen Pöckinger Bauern in der NS-Zeit zurecht? Die beiden Autoren des Buchs „Ein Dorf im Nationalsozialismus“ klärten diese Fragen …
Die Pöckinger Prominenz in der Nazi-Zeit: Autoren haben tief recherchiert und klären auf
Freud und Leid eines beherzten Schülerlotsen
Schulweghelfer Michael Werner trägt Tag für Tag dazu bei, dass Gautinger Schüler wohlbehalten in den Unterricht kommen. Trotzdem wurde er kürzlich übel beschimpft.
Freud und Leid eines beherzten Schülerlotsen
Überschaubar, aber hoch motiviert
Mit acht Gemeinderatskandidaten ist die Liste der Andechser SPD zwar ziemlich kurz. Doch die Genossen gehen dafür umso motivierter in den Wahlkampf. 
Überschaubar, aber hoch motiviert

Kommentare