Handwerker schneidet sich Finger halb ab

Gauting - Ein schwerer Arbeitsunfall ist am Dienstag in Gauting passiert: Ein 60-jähriger Mann hat sich mit einer Flex den linken Zeigefinger halb abgeschnitten.

Der schwere Unfall ereignete sich am Dienstagnachmittag an der Forstenrieder-Park-Straße in Gauting bei Arbeiten an der Wasserleitung. Der 60-jährige Rohrleitungstiefbauer aus Sachsen wollte die Holzverkleidung um ein beschädigtes Wasserzuflussrohr an einem Wohnanwesen absägen, weil an dem Rohr Reparaturarbeiten nötig waren. Dafür nutzte er nach Polizeiangaben eine Flex, auf welche ein übergroßes Holzsägeblatt montiert war. Dabei passierte es: Nach wenigen Sekunden schnitt er sich mit der Flex in die linke Hand und durchtrennte sich dabei den Zeigefinger bis zur Hälfte. Der 60-Jährige kam ins Krankenhaus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Dem FC Dettenschwang und den Sportfreunden Breitbrunn wurden teure Rasenmäher geklaut. Für die Fußballvereine ist das ein herber Schlag. Es sind keine Einzelfälle. Die …
Rasenmäher-Diebe an Sportplätzen
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten
Wer seit Freitagmorgen mit der S6 fährt, wundert sich vielleicht, warum die Züge nur noch im 40-Minuten-Rhythmus fahren. Was ist da los und wie lange dauert das?
Darum fährt die S6 derzeit nur alle 40 Minuten
Männer nach Zerstörungswut an Schulen vor Gericht
Zwei Männer mussten sich vor Gericht verantworten: Vor drei Jahren hatten sie Fassaden und Dächer Gilchinger Schulen beschädigt.
Männer nach Zerstörungswut an Schulen vor Gericht
Mitglieder segnen Bau des Vereinsheims ab
Die Vorstandschaft des SC Weßling hat auf der Jahresversammlung seinen Mitgliedern die Pläne für das neue Vereinsheim vorgelegt. Die Kosten liegen bestenfalls bei 500 …
Mitglieder segnen Bau des Vereinsheims ab

Kommentare