Auf der Autobahn nach Starnberg

Anhänger verliert Rad während der Fahrt

Das will man nicht erleben müssen: Mitten unter der Fahrt hat sich bei einem Anhänger am Mittwoch ein Rad gelöst - auf der Autobahn.

Wangen – Mit einem kuriosen, aber nicht ungefährlichen Unfall mussten sich Polizei und Autobahnmeisterei am Mittwoch herumschlagen. Von einem Anhänger war ein Rad während der Fahrt abgefallen. Der Defekt trat allerdings nicht wirklich überraschend auf.

Gegen 11.40 Uhr war ein Trockenbauer (64) aus München mit einem Transporter vom Typ Opel Vivaro von München Richtung Starnberg unterwegs. Er hatte schwer geladen, wie die Verkehrspolizei Weilheim bekanntgab: er transportierte 84 Säcke Trockenbeton zu je 25 Kilogramm, also 2100 Kilogramm. In den für 750 Kilogramm zugelassenen Anhänger hatte er 38 Säcke gepackt und ihn damit um 235 Kilo oder 31,3 Prozent überladen. Die Folge war filmreif: „Aufgrund der Überladung hatte sich während der Fahrt das linke Rad des Anhängers gelöst, so dass das Gespann zum Stehen kam“, heißt es im Bericht. Sowohl der Transporter als auch der Anhänger mussten teilweise entladen werden. Die Autobahnmeisterei fuhr die Säcke mit einem Lkw weg.

Die Polizei weiter: „Für den Fahrzeugführer wird es noch teuer werden. Ihm drohen wegen der massiven Überladung ein saftiges Bußgeld sowie ein Eintrag in der Flensburger ,Verkehrssünderdatei‘. Außerdem erwartet ihn noch eine Rechnung für den Abtransport der Säcke.“ 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Rene Ruprecht

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pro Bannwald lässt nicht locker und übergibt 1676 Unterschriften
Das Gilchinger Bündnis Pro Bannwald lässt nicht locker in seinem Kampf gegen das von der Gemeinde Gauting geplante Gewerbegebiet im Unterbrunner Holz. 
Pro Bannwald lässt nicht locker und übergibt 1676 Unterschriften
23-Jähriger schlägt auf Autos ein 
Die Polizei hatte es am Wochenende in Gilching mit einem jungen Mann zu tun, der auf der Straße randalierte. 
23-Jähriger schlägt auf Autos ein 
Mehr Raum für Seenfischerei im Museum Starnberger See
Soll die Seenfischerei mehr Raum im Museum Starnberger See bekommen? Das und weitere konzeptionelle Fragen will eine Stadtratsmehrheit rasch klären – wie rasch, ist …
Mehr Raum für Seenfischerei im Museum Starnberger See
Bargeld verschwunden
Ein Geldbeutel wird gefunden, aber das in ihm befindliche Bargeld ist verschwunden: Die Polizei in Dießen sucht Zeugen. 
Bargeld verschwunden

Kommentare