1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

Auffangbecken für Förderer und alte Kultler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gauting - Der Kulturspektakel-Verein feiert 2012 sein 30-jähriges Bestehen und geht mit einer Neuerung in dieses Jubiläum: Es wurde ein Förderverein für das Kult gegründet.

Einen besonderen Tag haben sich die Gründerväter und -mütter ausgesucht: Am 11.11.2011 hoben sie einen Förderverein für den Kulturspektakel-Verein aus der Taufe. Die zwölf Gründungsmitglieder wählten bei der ersten Versammlung den siebenköpfigen Vorstand - darin sind Tobias McFadden, Martin Rother und André Zibell vertreten. Alle drei waren bereits selbst viele Jahre beim Festival und im Vorstand des Vereins aktiv. „Der Förderverein ist auch eine Art Auffangbecken für uns alte Kultler“, sagt McFadden. Zur Schriftführerin wurde Andrea Krichenbauer gewählt, Schatzmeisterin ist Sabrina McFadden. Außerdem wird der Vorstand durch die zwei Beisitzer Mark Bendix und Michael Waller ergänzt.

Der Förderverein möchte das Festival finanziell und materiell unterstützen. „Wir haben vor, kleinere Veranstaltungen durchzuführen, um etwas Geld für die Arbeit des Kulturspektakels zu erwirtschaften und versuchen Fördermitglieder zu gewinnen“, so Fördervereins-Vorstand André Zibell.

2012 feiert das Kult sein 30-jähriges Bestehen und wird seither von ehrenamtlichen Jugendlichen aus Gauting und Umgebung organisiert und künftig von einem Förderverein unterstützt, der aber noch Mitglieder sucht. Interessierte finden auf www.kulturspektakel.de ein Mitgliedsformular für den Förderverein.

Auch interessant

Kommentare