Auf der A 95

Auto kracht in Leitplanke

Starnberg - Der starke Regen am Dienstagvormittag hat die Straßen rutschig gemacht. Auf der A 95 gab es einen Unfall.

Kurz nach 10 Uhr war ein Wagen auf der A 95 in Richtung München nördlich des Starnberger Dreiecks ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke gekracht. Da zunächst ein schwerer Unfall gemeldet worden war, rückte unter anderem die Starnberger Feuerwehr an. Der Unfall war jedoch glimpflich abgelaufen: Es gab keine Verletzten.

Die Feuerwehrmänner schoben den Wagen von der Autobahn auf den Standstreifen und fuhren wieder nach Hause.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Applaus für den neuen Starnberger Stadtpfarrer
Der neue Stadtpfarrer Dr. Andreas Jall ist mit einem zweistündigen Festgottesdienst in St. Maria offiziell in sein Amt eingeführt worden. Von den mehr als 600 Gläubigen …
Applaus für den neuen Starnberger Stadtpfarrer
Fußgängerin zu Boden geschleudert
Gleich mehrere Unfälle haben die Polizei im Stadtgebiet in den vergangenen Tagen auf Trab gehalten.
Fußgängerin zu Boden geschleudert
Autofahrer übersieht Fußgängerinnen
Wohl die Sonneneinstrahlung sorgte dafür, dass ein Autofahrer zwei Frauen auf der Tutzinger Hauptstraße übersah und erfasste. 
Autofahrer übersieht Fußgängerinnen
Auto erfasst Radfahrer
Ein 56-jähriger Radfahrer aus Icking hat sich am Sonntagnachmittag in Possenhofen bei einem Unfall schwer verletzt.
Auto erfasst Radfahrer

Kommentare