+
Symbolbild

Polizei

Auto rammt Bus: Mehrere Kinder ins Krankenhaus

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montag zwischen Unterzeismering und Tutzing.

Tutzing – Eine 41-jährige Frau aus Eurasburg war mit ihrem Auto in dieser Richtung unterwegs. Im Wagen saßen nach Informationen der Polizeiinspektion Starnberg noch vier Kinder im Alter von 13 und acht Jahren.

Die 41-jährige bemerkte nicht, dass der Bus vor ihr, gesteuert von einem 73-jährigen Mann aus Penzberg, verkehrsbedingt angehalten hatte. Sie versuchte noch, mit einer Vollbremsung ein Auffahren auf den Bus zu verhindern, was allerdings nicht gelang. Durch den Aufprall wurde eine 13-jährige Mitfahrerin leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus Tutzing eingeliefert werden. Im Omnibus wurde laut niemand verletzt. Die drei weiteren Kinder wurden zur Abklärung und Untersuchung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, konnten aber alle unverletzt entlassen werden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10 000 Euro. Für die Bergung der Fahrzeuge kam es für rund eine Stunde zu einer Vollsperrung der Staatsstraße. Der Verkehr wurde in dieser Zeit über die Gröschlstraße in Tutzing umgeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Qualm im Haus: Großeinsatz in Herrsching
Ein angeschmorter Gegenstand auf einem Herd hat am Mittwochabend in Herrsching für einen Großeinsatz von Feuerwehren und Rettungsdienst gesorgt. Denn: Betroffen war das …
Qualm im Haus: Großeinsatz in Herrsching
Matos Kiosk: Pacht nicht verlängert
Beim Kiosk in Steinebach gibt es eine Veränderung.
Matos Kiosk: Pacht nicht verlängert
In Peking will Weidle nach einer Medaille greifen
Für Kira Weidle sind die Olympischen Winterspiele beendet. Die Starnberger Ski-Rennläuferin schlug sich bei ihrem Debüt in Südkorea beachtlich. In der Damenabfahrt am …
In Peking will Weidle nach einer Medaille greifen
Unangenehm für Landwirte
Verstärkte Masten ja, aber keine Schäden in der Natur: Der Gautinger Bauausschuss stellt klare Forderungen für die teilweise Erneuerung der Starkstromleitung bei Ober- …
Unangenehm für Landwirte

Kommentare