+
In Flammen: Als die Starnberger Feuerwehr eintraf, hatte der Brand bereits auf andere Fahrzeuge übergegriffen.

Brand auf dem Parkdeck

Autos gehen in Flammen auf

Starnberg - Ein Opel ist am Sonntagabend auf dem Parkdeck des Starnberger Bahnhof Nord in Flammen aufgegangen. Als die Feuerwehr eintraf, brannten bereits andere Fahrzeuge.

Ein Opel war gegen 21.20 Uhr vermutlich infolge eines technischen Defekts auf der obersten Ebene des Parkdecks am Starnberger Bahnhof Nord  in Brand geraten. Die genaue Brandursache ist jedoch noch nicht ermittelt. Der Fahrer erlitt Brandverletzungen und musste vom Rettungsdienst behandelt werden. Der Mann kam ins Krankenhaus.

Das Feuer zerstörte den Opel völlig und griff auf andere Fahrzeuge über, noch bevor die Starnberger Feuerwehr eintraf. Sie hatte das Feuer dann nach rund zehn Minuten gelöscht. Um ein Wiederaufflammen zu verhindern, wurden die Autos mit einem Schaumteppich bedeckt.

Über die Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Brennende Autos auf Parkdeck am Starnberger Bahnhof Nord

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Jahr 2019 in Starnberg: Keine Zeit zum Verschnaufen
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John hat im Gespräch mit dem Starnberger Merkur wichtige Projekte für das begonnene Jahr aufgezählt. 
Das Jahr 2019 in Starnberg: Keine Zeit zum Verschnaufen
Polizei sucht Unfallfahrer von der Hanfelder Straße
Bei einem Unfall auf der Hanfelder Straße sind am Samstagnachmittag zwei Autos erheblich beschädigt worden. Nach dem möglichen Verursacher wird gesucht.
Polizei sucht Unfallfahrer von der Hanfelder Straße
Vorderzähne ausgeschlagen
Ein Unbekannter hat in Gilching einem 53-jährigen Mann aus Greifenberg aus heiterem Himmel mehrere Vorderzähne ausgeschlagen. 
Vorderzähne ausgeschlagen
Die Hembergers und das liebe Wild
Die 400 Jahre alte Posthalterei stand vor dem Abriss. Der Denkmalschutz war dagegen. Familie Hemberger machte aus der Not eine Tugend und verwandelte den Gasthof zu …
Die Hembergers und das liebe Wild

Kommentare