+
Schaden auf freier Strecke: Nördlich von Starnberg riss ein Baum die Oberleitung mit. Die Strecke ist teilweise gesperrt.

S-Bahn-Chaos am Vormittag

Strecke wieder frei

Starnberg/Gauting – Wegen eines Oberleitungsschadens kommt es seit dem Morgen auf der Strecke von München nach Starnberg zu massiven Behinderungen. Zwischen Gauting und Starnberg fahren weiter keine S-Bahnen.

Ein umgestürzter Baum war nach Angaben der Bahn Ursache für eine Sperrung der Strecke München-Starnberg. Seit dem Morgen fahren zwischen Gauting und Starnberg keine Züge. Die Bahn hat nach Angaben ihres Streckenagenten einen Ersatzverkehr mit größeren Taxis eingerichtet, es sollen auch Busse fahren. Die Folgen sind klar: Die Bahnhöfe sind voller gestrandeter Reisender, da die Fahrzeuge die Masse der S-Bahn-Fahrer nicht aufnehmen können.

Der Schaden trat in Starnberg auf Höhe der Starnberger Wiese auf. Dort steht eine geräumte S-Bahn, ein Reparaturzug ist bereits im Einsatz. 

Gegen 10.30 Uhr konnte die Bahn die Strecke teilweise wieder freigeben. Allerdings konnten zunächst nur Regionalzüge fahren, S-Bahnen noch nicht. "Dazu fehlt noch das zweite Gleis", sagt ein Bahn-Sprecher auf Nachfrage des Merkur. "Heute auf jeden Fall noch, vielleicht schon ab Mittag", sollen allerdings auch die S-Bahnen wieder verkehren. Kurz nach 13 Uhr war es soweit: Auch die S-Bahn konnte wieder fahren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Auf der Strecke München-Starnberg fuhren am Samstagmittag zeitweise keine Züge. Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein.
Bahnstrecke nach Süden stundenlang blockiert
Gartenzimmer und Bauerngarten
Geteilte Freude ist doppelte Freude: Diese Motivation leitet die Hausbesitzer, die am Tag der offenen Gartentür ihre Gärten für die Öffentlichkeit öffnen. Die Konzepte …
Gartenzimmer und Bauerngarten
Traum vom Aufstieg lebt
Es wäre die Krönung einer starken Saison: Am Sonntag (16 Uhr) bestreiten die Handballer des TSV Herrsching II beim TSV Mindelheim das Rückspiel um den Aufstieg. …
Traum vom Aufstieg lebt
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern
Es geht los: Am Sonntag beginnt das dreiwöchige Stadtradeln im Landkreis Starnberg. Die Organisatoren hoffen auf viele Teilnehmer - und alte Bilder.
Der Landkreis Starnberg auf zwei Rädern

Kommentare