+
Großer Abschleppwagen für großes Pannenfahrzeug: Der defekte Lkw sorgte auf der Maximilianstraße am Vormittag für Behinderungen.

Behinderungen in Starnberg

Warum es sich in der Stadt staute

Starnberg - Auf der Maximilianstraße in Starnberg ging am Dienstagvormittag für einige Zeit nichts voran. Eine Panne war der Grund.

Ein Liefer-Lkw hatte just in einer Einfahrt den Geist aufgegeben - vermutlich war der Anlasser defekt. Eine Reparatur vor Ort kam nicht in Frage, weswegen ein Abschlepp-Lkw kam. Den Lkw aus der engen Einfahrt an der Maximilianstraße zu ziehen und abzuschleppen, war jedoch nicht leicht. Längeres Rangieren sorgte für einen Stillstand auf der Straße und einige genervte Autofahrer.

Gegen 10 Uhr hing der kaputte Lkw schließlich am Haken. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Die Rathaus-Grünen nehmen beim Jahresgespräch zum für sie bedeutendsten Thema Stellung. 
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
25 Jahre hatte Klaus Schliefer den Männergesangverein „Harmonie“ Unterbrunn geführt. Jetzt hängte er sein Amt als Vorsitzender an den Nagel. Damit der Verein nicht …
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Der Bauernverband lädt zum Stallgespräch: Wie ist es eigentlich um das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Landwirten bestellt?
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo
Die SPD-Kreisvorsitzende Julia Ney spricht über die am Sonntag anstehende Entscheidung.
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo

Kommentare