+
Pfarrer Albert Zott wird den Pfarrverband Aufkirchen mit den Pfarreien Aufkirchen, Höhenrain, Percha und Wangen zum 1. September übernehmen.

Pfarrverband Aufkirchen

Albert Zott ist Aufkirchens neuer Pfarrer

  • schließen

Albert Zott wird der neue Leiter des Pfarrverbandes Aufkirchen. Der 57-jährige Geistliche, der derzeit am Klinikum Bogenhausen arbeitet, wird Nachfolger von Pfarrer Piotr Wandachowicz, der seit 2005 am Starnberger See war.

Aufkirchen - Pfarrer Albert Zott tritt seine Stelle am 1. September an und betreut künftig die Katholiken in den Pfarreien Wangen, Percha, Höhenrain und Aufkirchen. Der 57-jährige Geistliche war zuletzt einige Jahre am Klinikum Bogenhausen in der Klinikseelsorge tätig. Zuvor war er Pfarrer in Pasing in der Pfarrei Maria Schutz. Der Starnberger See dürfte ihm somit ausreichend bekannt sein. 

Sein Vorgänger Piotr Wandachowicz war neun Jahre in Aufkirchen, zuvor hatte er bereits die Pfarreien Percha und Wangen. Wandachowicz ist es gelungen, aus den vier Pfarreien einen Pfarrverband zu gestalten. Das war nicht leicht  - der Weg von Höhenrain nach Wangen ist weit für die Gläubigen. Auf pastoraler Ebene ist der Zusammenschluss schon länger geglückt, auf Verwaltungsebene seit Anfang dieses Jahres. Zudem werden Pfarrer und Ehrenamtliche ab Herbst durch zwei zusätzliche Teilzeit-Verwaltungsstellen entlastet. Aufkirchen bildet in der Kirchenverwaltung eine Einheit mit Wolfratshausen, für die Kindertagesstätten hat sich der Pfarrverband mit Schäftlarn zusammengetan. 

Wandachowicz wird als Pfarrvikar nach Germering gehen. Zur Stadtkirche mit 15.000 Gläubigen gehören drei Pfarreien: Johannes Bosco, St. Cecilia und St. Martin. Das hat er seinen Schäfchen in Aufkirchen, Percha, Wangen und Höhenrain während der Gottesdienste am Wochenende mitgeteilt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Die Mutter der Grundschule geht
Die Rektorin der Ferdinand-Maria-Grundschule wird an diesem Montag in den Ruhestand verabschiedet: Sonja Bode-Schuhmann hinterlässt Spuren.
Die Mutter der Grundschule geht
Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen
Die Nerven lagen blank, nachdem am Samstagabend ein Kind in der Asylunterkunft in Breitbrunn aus dem Fenster gestürzt ist. First Responder und Notarzt wurden von den …
Kind stürzt aus Fenster: Ehrenamtliche Lebensretter angegriffen
Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Nach dem Scheitern der Verhandlungen zwischen Gemeinde Tutzing und Kloster Andechs über die Zukunft des Andechser Hofs suchen beide Seiten nach einer Lösung für das …
Andechser Hof: „Es gibt nur Verlierer“
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen
Das war ein ganz klassischer Fall von selbst schuld und Pech gehabt...
Zivilstreife in Gauting zur Vollbremsung gezwungen

Kommentare