Unfall

Rollwagen voller Getränkekisten rammt zwei BMW

Ein nicht ausreichend gesicherter Transport-Rollwagen ist am Freitag von der Ladefläche eines Lastwagens direkt in zwei BMW gerollt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, so die Polizei. 

Aufkirchen – Das Wesensmerkmal eines Rollwagens ist die Beweglichkeit auf vier Rollen. Dieser Umstand führte am Freitagnachmittag in Aufkirchen zu einem Unfall, bei dem zwei Autos erheblich beschädigt wurden. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Rollwagen kippte aus heiterem Himmel von einem Lastwagen, teilt die Polizeiinspektion Starnberg mit. Der Lastwagen-Fahrer (40) lud gerade Getränkekisten für den Supermarkt an der Marienstraße aus. Der Rollwagen stand hierbei auf der geöffneten, aber nach oben gefahrenen Ladebordwand mit den Rädern in einer Mulde. Dies sollte ein Wegrollen verhindern, während der Lieferant die Kisten auf der Ladefläche noch stapeln und sichern wollte. Das hat nicht so geklappt: „Wohl begünstigt durch die Tatsache, dass der Lkw halbseitig auf dem Gehweg abgestellt war und somit schräg stand, überwand der Rollwagen aufgrund der Schwingungen des Lkw die Mulden und rollte, den Gesetzen der Schwerkraft folgend, von der Bordwand“, sagte ein Polizeisprecher.

Gerade in dem Moment, als der Rollwagen von der Bordwand kippte, fuhren zwei Autofahrer aus Berg an dem Lastwagen vorbei – beide 73 Jahre alt, beide aus Berg, beide mit einem BMW, nur in entgegengesetzter Richtung. Bei dem BMW, der direkt am Lkw vorbei in Richtung Berg fuhr, brach durch die Wucht des Rollwagens die Windschutzscheibe. Zudem wurde die Motorhaube beschädigt. Der andere BMW, der in Richtung Höhenrain fuhr, wurde an der linken Seite demoliert. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen Froschbande erhoben
Ihre Tat schockierte damals die gesamte Region, jetzt müssen sie sich endlich dafür verantworten: Die so genannte „Froschbande“, die in Meilling einen schweren …
Anklage gegen Froschbande erhoben
Trinkwasser: Chlorung beendet
Die Bürger der Gemeinde Wörthsee müssen ihr Trinkwasser nicht mehr abkochen, außerdem endet die Chlorung. 
Trinkwasser: Chlorung beendet
Autos in Tiefgarage demoliert
Es ist nicht das erste Mal, und es ist immer auf der Ebene, wo die öffentlichen Stellplätze ausgewiesen sind: Zum wiederholten Mal haben Unbekannte in der Tiefgarage an …
Autos in Tiefgarage demoliert
Polen-Ersatz aus Portugal
Volleyball-Bundesligist TSV Herrsching hat José Pedro Maia Gomes (23) verpflichtet. Der Portugiese soll den verletzten polnischen Außenangreifer Slawomir Zemlik ersetzen.
Polen-Ersatz aus Portugal

Kommentare