Totalschaden an BMW

Autotür angefahren: 105 000 Euro Schaden

Totalschaden wegen einer Autotür: Ein 27-Jähriger hatte am Pfingstmontag in Kempfenhausen aber Glück im Unglück. 

Berg - Ein 27-jähriger aus dem Landkreis München hatte am Pfingstmontag Glück im Unglück. Als er gegen 16.52 Uhr in seinen an der Münchner Straße in Kempfenhausen geparkten BMW M 4 einstieg und gerade die Fahrertür schließen wollte, hörte er einen Knall. Ein in Richtung Berg fahrendes Auto hatte ihm die Tür angefahren, seine Hand war nur wenige Zentimeter vom Aufprall des anderen Pkw entfernt.

Verursacher flüchtete Richtung Berg

Zum Unglück gehört aber, dass die Tür durch den Aufprall massiv beschädigt wurde. Später stellte sich laut Polizei heraus, dass auch die A-Säule so stark beschädigt wurde, dass an dem BMW Totalschaden in Höhe von 105 000 Euro entstand.

Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Berg. Beim flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen silbernen Audi. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Starnberg unter Tel. 08151/364-0 zu melden.

Rubriklistenbild: © Thesupermat

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie
Eine 82 Jahre alte Frau aus Gauting ist in der Nacht zum Montag stundenlang durch die Kälte geirrt. Rund neun Kilometer von zu Hause entfernt, kurz hinter Oberbrunn, …
Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie
Mutmacher aus Papier
Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter: Sie kann körperlich sein, aber auch verbal und digital, offensichtlich oder auch subtil.
Mutmacher aus Papier
Bürgerfest, Gottesdienst und ein Aufruf: Wer will die Straße freigeben?
Der Termin für das Fest der Stadt zur Fertigstellung der Starnberger Westumfahrung steht fest: Samstag, 1. Dezember. Eine Frage ist aber noch offen. 
Bürgerfest, Gottesdienst und ein Aufruf: Wer will die Straße freigeben?
Begeisterung ist ansteckend
Die Friedinger staunten nicht schlecht, was ihnen da bei der Jahresabschlussfeier des Obst- und Gartenbauvereins geboten wurde. Auf der Bühne stand der neue Chor des …
Begeisterung ist ansteckend

Kommentare