+
Die Tiefgarage steht bereits: Das Projekt auf dem Areal an der Seeshaupter Straße, wo einst die Votivkapelle als Lüftlmalerei verewigt war, nimmt Gestalt an.

Bauprojekt verändert Bergs Ortsmitte

Eisdiele, Apotheke und Café

  • vonSandra Sedlmaier
    schließen

Mitten in Berg nimmt ein Bauprojekt Formen an, das das Ortsleben verändern wird: mit einer Eisdiele, einer Bäckerei mit Café sowie eventuell einem Friseur.

Berg Auf 1900 Quadratmeter zwischen Postgasse und Seeshaupter Straße entsteht ein Gebäudekomplex für Geschäfte und Wohnungen. Die Ladenlokale sind bis auf eines bereits vergeben, wie der Bauherr Rainer Behlke von der Pöckinger Firma BVV Investment MK III sagt. „Die Apotheke von gegenüber zieht zu uns“, berichtet Behlke. „Die Familie Otto, die in Münsing die Bäckerei Krümel & Korn betreibt, eröffnet eine Bäckerei und ein Café.“ Die Familie Otto wolle ihre Konditorei nach Berg auslagern. Die Bäckerei soll so gestaltet werden, dass die Kunden den Bäckern und Konditoren beim Arbeiten zusehen können.

Auch eine Eisdiele werde es geben, erzählt der Bauherr weiter. „Giovanni Calino und Mario d’Amico, die auch in Starnberg und bei uns in Pöcking Eisdielen betreiben, kommen mit einem reinen Straßenverkauf nach Berg.“ Eine Bestuhlung im Außenbereich sei für das Café geplant. Zudem hat sich der Bauherr einverstanden erklärt, den Platz am Brunnen neu zu gestalten. „Wir richten den Platz auf unsere Kosten her.“ Vorschläge für die Gestaltung gebe es bereits, entschieden sei noch nichts.

In der Apotheke soll es eine Fläche für einen Kosmetiksalon geben. Und eine kleine Gewerbemieteinheit ist in dem Neubau noch frei. „Die im hinteren südlichen Bereich“, erklärt Behlke. Er stellt sich dort einen Friseur vor. „Eine funktionale Planung haben wir schon. Wir sind aber auch offen für andere Vorschläge.“ Ein Obst- und Gemüsehändler habe Interesse gehabt, nun aber einen Rückzieher gemacht. „Schade, denn der wäre für den Ort gut gewesen“, meint Behlke.

Die Gewerbeeinheiten werden mit langfristigen Mietverträgen vergeben. Die Wohnungen in den Obergeschossen sind noch nicht vermietet, wie der Unternehmer sagt. Geplant seien Appartments sowie Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen. „Die kleinste Wohnung hat 32 Quadratmeter, die größte ist eine Dachgaleriewohnung mit Aufzug, die 89 Quadratmeter hat.“ Der Rohbau ist voraussichtlich im September fertiggestellt. Im Herbst will Behlke die Wohnungsvermietungen angehen.

Die Baustelle läuft im Großen und Ganzen plangemäß. Ein, zwei Wochen sei man im Verzug, berichtet der Bauherr. Die Bauarbeiten hat ein Generalunternehmer für die Fima BVV Investment MK III übernommen. Die Außenwände für die Tiefgarage stehen bereits. „Dafür haben wir Fertigteile verwendet, damit es schneller geht“, sagt Behlke. Im Sommer 2021 soll das Projekt bezugsfertig sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

In der Waschstraße: Andechser Geschäftsführer vergisst Motor abzustellen - und löst Kettenreaktion aus
In der Waschstraße: Andechser Geschäftsführer vergisst Motor abzustellen - und löst Kettenreaktion aus
Unfälle häufen sich: Mehr Kontrollen von Radlern
Unfälle häufen sich: Mehr Kontrollen von Radlern
SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag
SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag
Das Team der Praxis Zahnmedizin Pöcking sucht Verstärkung
Das Team der Praxis Zahnmedizin Pöcking sucht Verstärkung

Kommentare