Roadster, Sondermodelle und neue Fahrräder
+
Wertvolle E-Bikes wollte am Donnerstag eine Diebesbande in Berg stehlen. Sie wurden von der Polizei geschnappt.

Polizeibericht

Bande will E-Bike stehlen: Vier betrunkene Täter gefasst

Eine Bande wollte am Donnerstag in Berg teure E-Bikes stehlen. Vier Männer wurden festgenommen, ein fünfter konnte mit einem Transporter entkommen.

Berg – Ob es eine Gelegenheitstat war oder eine organisierte Bande, ist noch unklar – aber dase fünf Männer am Donnerstag gegen 14 Uhr an der Seestraße in Berg versuchten, zwei hochwertige E-Bikes zu stehlen, ist sicher. Gegen mehrere Polizeistreifen, Zeugen und die E-Bike-Eigentümer jedoch hatten die Diebe wenig Chancen.

Zeugen und Eigentümer beobachteten, wie fünf Männer die E-Bikes im Wert von rund 5600 Euro, die abgeschlossen an der Seestraße standen, nahmen und davontrugen. Ziel der Männer war ein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Nähe, in dem das Quartett die Räder deponieren wollte. „Aufgrund des Umstandes, dass sofort die Verfolgung aufgenommen worden ist und die Polizei verständigt wurde, konnte verhindert werden, dass die Räder abtransportiert wurden“, teilte die Polizei mit.

Die Tatverdächtigen versuchten noch, sich aus dem Staub zu machen. Ein 37-Jährige wollte vor den Beamten flüchten, in dem er über ein Gartentor sprang – das dabei beschädigt wurde. „Diese Flucht konnte jedoch durch nacheilende Polizeibeamte verhindert werden“, heißt es bescheiden im Bericht. Der 37-Jährige wurde ebenso festgenommen wie drei andere Männer im Alter ab 25; alle vier waren stark angetrunken (1,2 bis 2,0 Promille). Der Fahrer des Fahrzeugs konnte den zeitweise vier Streifen, darunter Zivilbeamte, entkommen.

Die vier Männer aus Polen verbrachten einige Zeit in den Zellen der Starnberger Inspektion und wurden dann nach München gebracht, um einem Haftrichter vorgeführt zu werden. Ein Ergebnis lag am Freitag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare