Mit dem Führerschein eines Toten überlistete ein 15-Jähriger aus Berg Zigarettenautomaten. (Symbolbild)
+
Mit dem Führerschein eines Toten überlistete ein 15-Jähriger aus Berg Zigarettenautomaten. (Symbolbild)

Neben Polizisten geraucht

15-Jähriger kaufte sich Zigaretten - mit dem Führerschein eines Toten

Die Starnberger Polizei hat einen 15 Jahre alten Burschen aus Kempfenhausen erwischt, der mit dem Führerschein eines Toten die Alterskontrolle an Zigarettenautomaten überlistet hat.

Kempfenhausen - Selbst gewählter Ärger, kann man da nur sagen: Ein 15-Jähriger stellte sich gestern in Kempfenhausen neben eine Polizeikontrolle und steckte sich eine Zigarette an. In der Öffentlichkeit rauchen darf man erst ab 18 Jahren. Da einem der Beamten der Bursche von früheren Einsätzen bekannt war, verboten ihm die Polizisten das Rauchen und durchsuchten ihn. 

Polizisten durchsuchen 15-Jährigen - und machen erstaunlichen Fund

Dabei fanden sie nicht nur weitere Glimmstängel, sondern auch den Führerschein eines Rentners – der allerdings war schon vor Jahren verstorben. Auf drängendes Nachfragen gab der 15-Jährige zu, den Führerschein von einem Freund bekommen und ihn zum Zigarettenkauf an Automaten verwendet zu haben. Der Ausweis wurde sichergestellt, Anzeige wegen Unterschlagung wurde erstattet.   

Blick in den Landkreis: Rowdys haben derzeit Sportplätze als Ziele für Schleuderpartien mit Autos auserkoren. Nach Fällen in Weßling und Breitbrunn traf es in den vergangenen Tagen Percha und Herrsching. Wegen skurrilem Streit: Ein Gehweg in Tutzing ist seit Jahren gesperrt, der Bürgermeisterin spricht von einem Schlussstrich.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare