+
Symbolbild.

Polizeibericht

Betrunken mit Kleinlaster Autos und Gartenmauer touchiert

  • schließen

Ein 50 Jahre alter Fahrer eines Kleinlasters hat am Mittwochmorgen in Berg einen erheblichen Sachschaden verursacht. Der Grund dürfte in seiner Alkoholisierung zu finden sein.

Berg - Ein 50 Jahre alter Fahrer eines Kleinlasters hat am Mittwochmorgen in Berg einen erheblichen Sachschaden verursacht. Der Mann aus Penzberg war mit seinem Nissan auf der Etztalstraße unterwegs und touchierte zwei geparkte Autos und eine Gartenmauer. Anschließend versuchte er, weiterzufahren, was jedoch ein Zeuge unterbinden konnte. Gegen 8.40 Uhr alarmierten Zeugen deswegen den Rettungsdienst, weil sie fürchteten, der Mann habe ein gesundheitliches Problem. Die Sanitäter verständigten über ihre Leitstelle wiederum die Polizei. „Schnell stellte sich heraus, was das gesundheitliche Problem verursacht haben könnte“, berichtete Polizeihauptkommissar Siegfried Kuhn von der Starnberger Polizei am Nachmittag. „Der Mann hatte eine Alkoholfahne.“ Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Liegt allein deswegen schon eine Straftat vor, kommen im Fall des Penzbergers noch ein Unfall und versuchte Fahrerflucht hinzu. Die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ist die Folge. Noch vor Ort beschlagnahmte die Polizei den Führerschein und ordnete eine Blutentnahme an. Zum entstandenen Sachschaden konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Kuhn: „Dieser dürfte aber im vierstelligen Bereich liegen.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Es wird spannend: Das sind die Wirtschaftspreis-Finalisten
Die Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung zeichnet die besten Ausbildungsbetriebe mit dem Wirtschaftspreis aus und gibt nun die Finalisten bekannt.
Es wird spannend: Das sind die Wirtschaftspreis-Finalisten
Das sagen Landkreis-Politiker zum Fall Maaßen
Regierungskrise in Berlin: Die Empörung über die Beförderung des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen reicht hinunter bis an die Basis. Durch die Bank herrscht …
Das sagen Landkreis-Politiker zum Fall Maaßen
Auto-Rochade am Gerätehaus
Was der eine loswerden will, kann ein anderer gut brauchen. Deshalb sind die First Responder Feldafing und die Feuerwehr Feldafing jetzt glücklich: Das alte Auto der …
Auto-Rochade am Gerätehaus
Die Ferien sind vorbei, das Obst ist reif
Gartenbauverein Herrsching und Christian-Morgenstern-Schule freuen sich an gemeinsamem Projekt „Streuobstwiese“.
Die Ferien sind vorbei, das Obst ist reif

Kommentare