+
Symbolbild.

Alkohol am Steuer

Frau mit knapp zwei Promille unterwegs

  • schließen

Eine stark alkoholisierte Frau hat am Montag die Polizei und die Integrierte Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck auf Trab gehalten. Wie sich herausstellte, war die Frau mit fast zwei Promille unterwegs.

Berg – Am frühen Nachmittag war ein Rettungswagen wegen der 37-jährigen Bergerin im Einsatz. Details und Hintergründe dazu wollte die Polizei nicht sagen. Nur so viel: Die Frau fuhr mit einem Auto weg, als sie den Rettungswagen sah. Eine eingeleitete Fahndung zeigte schnell Erfolg. Die Polizei traf die Frau im Auto in Berg an. Die Polizeistreife hielt die Dame an und stellte Alkoholgeruch fest. Der Verdacht auf Trunkenheit am Steuer erhärtete sich nach einem Test mit dem Alkomat. Der zeigte 1,92 Promille an.

Die 37-Jährige hat noch mehr Probleme als nur eine Anzeige wegen Alkohol am Steuer. Die Polizeibeamten stellten zudem fest, dass sie derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihr Führerschein wurde zu einem früheren Zeitpunkt durch ein Gericht eingezogen. Deshalb ermitteln die Beamten nicht nur wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Greinwald: Parkgebühren am Bahnhof
Die bisher umsonst nutzbaren Parkplätze am Tutzinger Bahnhof dürften kostenpflichtig werden. Einheimische erhoffen sich dadurch auch eine abschreckende Wirkung auf …
Greinwald: Parkgebühren am Bahnhof
saddsadsa
saddsadsa
Das ist Erlings erste Demo
Minustemperaturen halten Grundschüler nicht von ihrer Demonstration durch Erling ab. Sie ärgern sich schon lange über Hundekot, Scherben und Zigaretten auf ihrem Gelände.
Das ist Erlings erste Demo
Die Räuberpistole von der toten Schwester
Ein merkwürdiger Kunde taucht in mehreren Starnberger Geschäften auf. Der Polizei liegt in der Zwischenzeit eine Anzeige vor.
Die Räuberpistole von der toten Schwester

Kommentare