Ob der Bau der Berger Windräder unterbrochen wird, entscheidet jetzt die Betreibergesellschaft.

Rat entspricht Wunsch des Bürgerbegehrens

Berg - Die Betreiber der Berger Windkraftanlagen haben es in der Hand, dem Wunsch des Bürgerbegehrens nachzukommen. Das will einen Baustopp der Windräder bis zur Gerichtsentscheidung

Der Berger Gemeinderat hat das Bürgerbegehren für einen vorübergehenden Baustopp der Windkraftanlagen in den Wadlhauser Gräben für zulässig erklärt. Einen Bürgerentscheid setzte das Gremium aber aus, weil es dem Wunsch des Begehrens entsprechen möchte, die noch anhängigen Gerichtsentscheidungen abzuwarten, bevor der Bau der vier Windräder fortgesetzt wird. Diese Entscheidung fiel gegen drei Stimmen.

Bürgermeister Rupert Monn wird nun eine Versammlung der Betreibergesellschaft einberufen, um über diesen Beschluss abstimmen zu lassen. In der Gesellschafterversammlung hat die Gemeinde eine Stimmrechtsminderheit. Sollte die Versammlung der Entscheidung der Gemeinde nicht entsprechen, wäre der Wunsch des Begehrens hinfällig. Der Bau der Windräder würde fortgesetzt, ohne die Urteile der Richter abzuwarten. Die Initiatoren des Bürgerbegehrens, Dr. Christopher Höfener, Michael Althof und Michael Stock, hatten knapp 900 Unterschriften für ihr Anliegen gesammelt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hochpräzise Technik in beengten Räumlichkeiten: Gautinger Firmen warten auf Gewerbeflächen
Gautinger Firmen warten gespannt auf die Ausweisung neuer Gewerbeflächen. Dazu zählt auch Dietl Feinmechanik, die an der Sackstraße im Zentrum beengt tätig ist.
Hochpräzise Technik in beengten Räumlichkeiten: Gautinger Firmen warten auf Gewerbeflächen
Seit fünf Tagen weder Internet noch Telefon: Für Reparatur muss Autobahnauffahrt gesperrt werden
Wer in Walchstadt derzeit telefonieren oder im Internet surfen will, hat schlechte Karten. Dort sorgt ein kaputtes Glasfaserkabel für Unmut.
Seit fünf Tagen weder Internet noch Telefon: Für Reparatur muss Autobahnauffahrt gesperrt werden
Darf man im Landkreis Starnberg bald nur noch unter Aufsicht baden? 
Gehören die Zeiten unbeaufsichtigter Badefreuden bald der Vergangenheit an? Wenn Dießen und Utting die Strandbäder außerhalb der Öffnungszeiten versperren müssen, könnte …
Darf man im Landkreis Starnberg bald nur noch unter Aufsicht baden? 
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück
Bei ihren Schutzengeln dürfen sich ein 24-jähriger Motorradfahrer aus Gröbenzell und seine Sozia aus München (25) bedanken, dass sie einen schweren Unfall wohl ohne …
Motorrad kracht fast ungebremst in Auto: Fahrer durch Luft geschleudert - doch 24-Jähriger hat Glück

Kommentare