+
Symbolbild

Erster Schnee - erste Unfälle auf der A 95

  • schließen

Berg - Der erste Schnee im morgendlichen Berufsverkehr stellt die Autofahrer auf der A 95 in Richtung München auf eine Geduldsprobe.

Zähfließender Verkehr auf einer Länge von acht Kilometern zwischen Seeshaupt und dem Dreieck Starnberg vermeldete der Bayerische Rundfunk am Morgen. Neben der allgemeinen Wetter- und Verkehrslage dürften dazu auch zwei kleinere Unfälle geführt haben, von denen die Verkehrspolizei in Weilheim auf Anfrage berichtet. An einer Stelle ist ein Fahrzeug in den Graben gerutscht, auf Höhe der Tank- und Rastanlage Höhenrain gab es bei einem Auffahrunfall Blechschaden. Nähere Einzelheiten liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden
Beim Wenden nicht aufgepasst: Das ist die Ursache für einen Unfall, den ein 79-jähriger Autofahrer aus Hessen am Donnerstag in Feldafing verursachte. Schaden: rund 9000 …
79-Jähriger will wenden: 9000 Euro Schaden
Randale im Hotel
Sturzbetrunken hat ein 56-Jähriger in der Nacht zum Freitag im Frühstücksraum und im Foyer eines Hotels in Wieling randaliert.
Randale im Hotel
Quad-Fahrer rutscht in Weidezaun: schwer verletzt
Eine Fahrt mit dem Quad endete für einen 31-jährigen Starnberger am Donnerstagabend im Krankenhaus. Er stürzte in Maising und rutschte in einen Weidezaun. Dabei …
Quad-Fahrer rutscht in Weidezaun: schwer verletzt
Happy End für die Anwohner
Dass Recht und Gerechtigkeit nicht unbedingt dasselbe sein müssen, haben die Anwohner der Alten Traubinger Straße in den vergangenen Monaten erlebt. Doch nun zeichnet …
Happy End für die Anwohner

Kommentare