+
Eine Familie und ein Ehepaar haben beim Großbrand Hab und Gut verloren.

Solidarität

Fast 10 000 Euro Spenden nach Großbrand in Manthal

Nach dem Großbrand in Manthal zeigen Bürger Solidarität und spenden einer Familie und einem Ehepaar Geld.

Manthal - Auf dem Spendenkonto der Gemeinde Berg für die Opfer des verheerenden Großbrandes an Pfingsten in Manthal bei Berg sind bisher fast 10 000 Euro eingegangen. Das Geld ist ausschließlich für die Betroffenen vorgesehen, die bei dem Feuer alles verloren haben – eine Familie und ein Ehepaar. 

Feuerwehren bekämpfen Großfeuer in Manthal

Bürgermeister Rupert Monn will das Geld pro Kopf weiterreichen, hofft aber auch weitere Spenden. Das Konto bleibt bestehen: DE 087 025 015 004 3090 3005 bei der Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg, Stichwort „Brandgeschädigte Manthal“. Wie berichtet, waren bei dem Großbrand mehrere Wohnungen zerstört worden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Wenn jemand ein fremdes Auto anfährt, hinterlässt er oft einen Zettel. Diesmal stand darauf aber nicht die Handynummer des Schuldigen – sondern ein blöder Spruch.
Nach Unfall: Frau findet fiesen Zettel an Papas zerkratztem Mercedes
Erneut schockierender Fund: Spaziergänger entdeckt totes Reh - Bissverletzungen am Hals 
Erneut schreckt der Fall eines mutmaßlich von einem Hund gerissenen Rehs Landwirte und Jäger auf – diesmal in einem Waldstück bei Gut Tiefenbrunn.
Erneut schockierender Fund: Spaziergänger entdeckt totes Reh - Bissverletzungen am Hals 
Neues Konzept und neuer Vorstand
Die Hechendorfer Blasmusik stand fast vor ihrer Auflösung. Mit neuem Vorstand und neuem Konzept geht‘s weiter.
Neues Konzept und neuer Vorstand
Schwerer Unfall: Mercedes kracht ungebremst in Lkw
Bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Plech im Landkreis Bayreuth wurden mehrere Menschen schwer verletzt. Ein Mercedes fuhr auf einen Lkw.
Schwerer Unfall: Mercedes kracht ungebremst in Lkw

Kommentare