+
Das Siegerbild beim Goaßbockfest: Benedikt Demmler, 3. Gewinnerin Theresa Demmler mit Hector, Petra und Andreas Wernetshammer mit Bock Xaver und den Kindern Martin und Lena, Steffi Zeitler und Markus Kreisl mit Johnny, Maxi Huber und Bernadette Demmler vom Vorstand des Vereins.

Goaßbockfest Bachhausen

Wahlsieg: Xaver ist der Schönste!

  • schließen

Die Entscheidung ist gefallen: Beim Goaßbockfest in Bachhausen hat Xaver gewonnen. Er gilt als Überraschungssieger. 

Bachhausen - Xaver ist der „Bock des Jahres“. Der Zwergbock von Petra und Andreas Wernetshammer gehörte beim Goaßbockfest am Samstag in Bachhausen zu den Älteren im Feld. Beim Publikum kam er gut an, denn der Sieger wurde gewählt.

Zweiter wurde Johnny von Steffi Zeitler und Markus Kreisl. Auf den dritten Platz kam Hector  von Benedikt Demmler jun.. Das Goaßbockfest, dass nur alle vier bis fünf Jahre stattfindet, lockte heuer mehr als 500 Besucher in den Berger Ortsteil. Alle drei Top-Böcke gehören Mitgliedern des Goaßbockvereins Bachhausen. 

Goaßbockfest Bachhausen - die Bilder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Tod von Gemeinderat Benoist: Bürgermeister „zutiefst erschüttert“
Die erste Gemeinderatssitzung ohne den tödlich verunglückten Dr. Robert Benoist in Seefeld war geprägt von Trauer. Bürgermeister und Ex-Bürgermeister würdigen die …
Nach Tod von Gemeinderat Benoist: Bürgermeister „zutiefst erschüttert“
SARS-CoV-2: Neue Fälle vom Mittwoch in offizieller Liste
Am Mittwoch kamen im Landkreis Starnberg zwei Corona-Fälle dazu, allerdings erst nach Aktualisierung der offiziellen Zahlen. Sie tauchten erst am Donnerstag in der Liste …
SARS-CoV-2: Neue Fälle vom Mittwoch in offizieller Liste
Bulldogge greift anderen Hund an - und verletzt auch dessen Frauchen schwer
Eine französische Bulldogge verletzte in Tutzing einen anderen Hund und dessen Frauchen.
Bulldogge greift anderen Hund an - und verletzt auch dessen Frauchen schwer
Dank und Anerkennung
Die AWA verabschiedet zwei scheidende Vorsitzende und ehrt zwei treue Mitarbeiter, die schon seit 30 Jahren dabei sind.
Dank und Anerkennung

Kommentare