+
Symbolbild

Auffahrunfall

Mit 1,6 Promille BMW übersehen und im Graben gelandet

  • schließen

Kempfenhausen – 1,6 Promille Alkohol intus hatte ein 41-jähriger VW-Fahrer aus der Gemeinde Berg, als er am Samstagabend einen Auffahrunfall in Kempfenhausen verursachte.

Laut Polizei fuhr der Mann gegen 20.25 Uhr auf den BMW eines 47-jährigen Münchners auf, der auf der Staatsstraße in Richtung Percha unterwegs war. Offenbar hatte der betrunkene Berger den BMW vor sich nicht bemerkt. Bei dem Unfall kam er von der Fahrbahn ab und landete im Graben. Die Polizei bemerkte gleich, dass der Mann nach Alkohol roch. Der Alkotest bestätigte den Verdacht: 1,6 Promille. Der Sachschaden an den beiden Autos beträgt etwa 8000 Euro. Der Berger musste seinen Führerschein abgeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Wie hat der Wahlkreis Starnberg-Landsberg entschieden? Wir zeigen Ihnen am Sonntag hier die Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Klinik Seefeld: Neubau an der Eichenallee ist vom Tisch
Paukenschlag in Seefeld: Die Chirurgische Klinik soll nun doch am aktuellen Standort saniert und erweitert werden. Eine mögliche Bebauung des Grundstücks an der …
Klinik Seefeld: Neubau an der Eichenallee ist vom Tisch
Seniorenbeirat dockt beim „Korn“ an
Hilfe im Garten oder bei PC-Problemen – für Rentner mit schmalem Budget gibt’s das schon ab 7 Euro/Stunde. Mit dem gemeinnützigen Dienstleister Grain will der Gautinger …
Seniorenbeirat dockt beim „Korn“ an
Tutzinger Delegation in Bagnères
Chili, Biarritz und eine siegreiche Rugby-Partie - hinter der Tutzinger Delegation liegt ein ereignisreicher Besuch beim französischen Partnerort.
Tutzinger Delegation in Bagnères

Kommentare