+
Harter Zusammenstoß: Der Fahrer des VW-Beetle musste von der Feuerwehr befreit werden, der BMW der Münchnerin drehte sich bei der Kollision um 180 Grad.

Unfall in Höhenrain

Münchnerin übersieht Starnberger: Drei Verletzte, 25 000 Euro Schaden

  • schließen

Ein Unfall mit drei Verletzten ereignete sich am frühen Dienstagabend in Höhenrain. Eine Münchnerin hatte einen Starnberger übersehen.

Höhenrain – Nach Schilderung der Polizei fuhr eine 62-jährige Münchnerin mit ihrem BMW die Münsinger Straße um 18.14 Uhr in Richtung Ortsmitte. Zeitgleich war ein 71-jähriger Starnberger mit seinem VW-Beetle auf der Wolfratshauser Straße Richtung Starnberg unterwegs. An der Kreuzung der beiden Straßen bog die Frau nach links Richtung Starnberg ab. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Starnberger, der sich von rechts näherte. Es kam zum Zusammenstoß.

Der VW prallte mit der Front gegen die rechte Seite des BMW, der sich anschließend um 180 Grad drehte und auf dem Gehweg liegen blieb. Der VW rollte noch aus und kam in einer angrenzenden Hecke zum Stehen.

Die Unfallverursacherin und die Beifahrerin im VW, eine 69-jährige Starnbergerin, wurden in die Wolfratshauser Klinik gebracht. Beide konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der VW-Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden, sie trennte die Halterung des Cabriodachs ab. Der Mann wurde ins Starnberger Krankenhaus gebracht und über Nacht stationär aufgenommen. Sachschaden: mehr als 25 000 Euro.

Lesen Sie auch: 

Ein Wohnmobil stürzte um: Mehrere Menschen sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der A 95 bei Höhenrain teils schwer verletzt worden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare