Keine Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer: Raser auf der Autobahn.
+
Keine Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer nahmen zwei Männer auf der Autobahn 95 Richtung Garmisch-Partenkirchen nahe Berg. (Symbolfoto)

Drängler in Seat Leon

Polizei sucht nach Autobahn-Rasern von der A95 nahe Berg

  • Michael Grözinger
    vonMichael Grözinger
    schließen

Auf der Autobahn drängeln - das ist verboten und äußerst gefährlich. Zwei Männer hielt das am Montag auf der A95 nicht davon ab, bei 170 km/h Autos zu bedrängen.

Berg - Zwei junge Männer in einem dunkelgrauen oder anthrazitfarbenen Seat Leon Sportstourer mit FFB-Kennzeichen haben sich am Montag zwischen 12.15 und 12.25 Uhr auf der A 95 Richtung Süden wie die Rüpel benommen. Der Seat ist nach Angaben der Verkehrspolizei zwischen Schäftlarn und Wolfratshausen sehr dicht auf den Ford Focus einer 26-Jährigen aus den Landkreis München aufgefahren, der Fahrer blendete auf und versuchte fünfmal, den Wagen rechts zu überholen – und das bei rund 170 km/h.

Anzeige erstattet, Polizei sucht Zeugen

Die Frau beobachtete im Spiegel auch, dass der Fahrer einen Volvo-SUV (XC60, M-Kennzeichen) bedrängte und versuchte, ihn rechts zu überholen. Der Seat fuhr vermutlich wie der Volvo in Wolfratshausen/Münsing ab. Die Ford-Fahrerin erstattete Anzeige – und die Polizei sucht nun Zeugen und Autofahrer, denen es ähnlich ergangen ist. Hinweise an Telefon (08 81) 64 03 02.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare