Unfall auf freier Strecke

Radfahrer verschätzt sich: Von Auto erfasst

Glimpflich ging ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer in Höhenrain aus. Der Radler hatte sich offenbar verschätzt.

Höhenrain -  Glück hatte ein Radfahrer (69) aus dem Landkreis, der am Samstag bei Höhenrain von einem Auto erfasst wurde.

Am Samstag gegen 15.05 Uhr wollte der 69-Jähriger mit seinem Fahrrad vom Bussardweg aus die Staatsstraße zwischen den Berger Ortsteilen Höhenrain und Aufhausen überqueren, gab die Polizei Starnberg am Sonntag bekannt. Dabei schätzte er den Abstand zu einem VW Golf, welcher von einer 58-jährigen Frau aus Wolfratshausen gesteuert wurde und in Richtung Aufhausen unterwegs war, laut Bericht falsch ein. 

Trotz Vollbremsung und Ausweichmanöver habe die Frau einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht mehr vermeiden können. Dabei kam der Radfahrer zu Sturz und zog sich eine Verletzung an der Schulter sowie Schürfwunden am Körper zu. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Starnberg verbracht, das er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. 

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 800 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Nach einer Party am Starnberger See soll Bader I. nahe dem Bahnhof versucht haben eine Münchnerin zu vergewaltigen. Vor Gericht räumt er die Vorwürfe größtenteils ein. …
Nach Party „Karibische Nacht“: Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht
Dem Eichhörnchen zuliebe
Weil er dem possierlichen Eichhörnchen nicht weh tun wollte, versuchte ein Dießener Radlfahrer vor dem Tier auszuweichen - mit schmerzhaften Folgen.
Dem Eichhörnchen zuliebe
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Christine Rieser wurde am Mittwoch am Starnberger Friedhof an der Hanfelder Straße beigesetzt. Dabei wurde ihr großes Engagement gewürdigt.
Würdigung einer echten Kämpfernatur
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder
Ein Lkw blieb in Garatshausen an einer Bahnbrücke hängen. Bis gegen 16 Uhr fuhren deshalb keine Züge zwischen Tutzing und Starnberg.
Züge zwischen Starnberg und Tutzing fahren wieder

Kommentare