+
Totalschaden: Ein Linienbus und ein Pkw (im Hintergrund) sind am Montag zwischen Berg und Kempfenhausen kollidiert.

Schwerer Unfall bei Berg

Riesenglück bei Kollision von Geländewagen und Linienbus

Drei Verletzte und immenser Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalles am Montag bei Berg. Die Beteiligten hatten enormes Glück.

Berg - Bei einem schweren Verkehrsunfall gestern kurz vor 14 Uhr im Berger Holz zwischen Kempfenhausen und Berg sind ein Audi und ein Linienbus kollidiert. Drei Menschen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht. 

Nach ersten Erkenntnissen der Starnberger Polizei war der Fahrer eines Audi Q5 Richtung Berg unterwegs, als er nach der Abzweigung Waldstraße vermutlich einen anderen Wagen überholte. Den entgegenkommenden Linienbus hatte er wohl nicht gesehen – Audi und Bus stießen zusammen. 

Der Audi wurde von der Fahrbahn geschleudert und überschlug sich. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Beide Fahrzeuge sind Totalschaden und mussten abgeschleppt, zum Teil per Kran geborgen werden. Die Höhe des Sachschadens dürfte bei mehr als 100 000 Euro liegen. Verletzt wurden die Audi- und der Busfahrer sowie ein Insasse des Busses, in dem sich insgesamt zwei Personen aufgehalten hatten.

Der Fahrer des Audi wurde wie die beiden Businsassen leicht verletzt - alle Beteiligten hatten Glück.

Nach Einschätzung der Polizei hatten alle einen Schutzengel, denn: Die Fahrzeuge stießen nicht ganz frontal zusammen, sondern mit den Beifahrerseiten – dort saß aber niemand. Der Audi krachte gegen einen Baumstumpf – aber nicht mit dem Fahrerplatz. Die Strecke war kurzzeitig voll und danach längere Zeit halbseitig gesperrt. Im Einsatz war auch die Feuerwehr Berg zur Absicherung.

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare