+
Augenpaare im Zentrum einer Installation: Großformatige Bilder in Acryl auf Leinwand präsentiert Nathalie Bopp – hier Friedensreich Hundertwasser (l.) und Richard Wagner – rund um den Starnberger See. 

Installationen um den Starnberger See

Berühmte Augenpaare in der freien Natur

Überdimensionale Portraits von acht Künstlern, die sich am Starnberger See aufgehalten haben, stellt die Französin Nathalie Bopp an eben diesem See aus. Bei den Installationen spielt auch die Natur eine Rolle.

KempfenhausenMit übergroßen Installationen rund um den Starnberger See will die französische Künstlerin Nathalie Bopp – sie lebt zurzeit im Pöckinger Ortsteil Aschering – die Inspiration des Menschen durch die Natur zelebrieren. An vier verschiedenen Standorten wird sie große Portraits von acht bekannten Künstlern, die sich am See aufgehalten haben, in der freien Natur präsentieren. Zu sehen sind die Gesichter – mit besonderem Fokus auf die Augen – von Richard Wagner, Johannes Brahms, Dietrich Fischer-Dieskau, Loriot, Luchino Visconti, Romy Schneider, Vassily Kandinsky und Friedensreich Hundertwasser. Auftakt wird am Samstag, 12. Oktober, am Seeufer bei Kempfenhausen sein. Die Vernissage beginnt um 11 Uhr.

„Im Herbst bescheint das schwindende Licht der Sonne von Westen her das Laub der Bäume, die um die Grünfläche stehen. Ganz in der Nähe liegt das Haus, das Richard Wagner während seines Aufenthalts am Starnberger See bewohnt hat“, erläutert die Künstlerin ihr Konzept.

Die Bilder sind in Vierergruppen an langen Stämmen gespannt

Acht 2,20 mal drei Meter große Bilder werden in zwei Vierergruppen an vier langen Stämmen gespannt und dem See gegenübergestellt. Jede Gruppe bildet ein Quadrat, in dem jedes Bild an einer Außenseite hängt.

Von Kempfenhausen wird die Installation weiterwandern: Im Winter nach Münsing (18. und 19. Januar), im Frühjahr nach Possenhofen (25. und 26. April) und im Sommer nach Seeshaupt an den Anlegesteg (25. und 26. Juli).  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rad löst sich während der Fahrt: A 95 gesperrt
Ein Bild wie aus einem schlechtem Film: Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen auf der A 95 am Dreieck Starnberg von seinem eigenen Rad überholt worden. Die Panne führte zu …
Rad löst sich während der Fahrt: A 95 gesperrt
Klaus Kögel geht für Seefelds CSU ins Rennen
Mit einem unbeschriebenen Blatt wagt Seefelds CSU den Neuanfang: Am Freitagabend wählten die Mitglieder Klaus Kögel aus Hechendorf zu ihrem Bürgermeisterkandidaten. In …
Klaus Kögel geht für Seefelds CSU ins Rennen
Der perfekte Abend für Misanthropen
Mit dem Stück „Genug ist nicht genug“ feierte das Ammerseer Bauerntheater eine gelungene Premiere. Das Stück wird im Oktober und November noch mehrmals aufgeführt.
Der perfekte Abend für Misanthropen
Stadtratssitzung mit Nachspiel
Im Nachgang zu der turbulenten Sitzung des Starnberger Stadtrats am vergangenen Donnerstag hat Professor Otto Gaßner (UWG) eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen …
Stadtratssitzung mit Nachspiel

Kommentare