+
Symbolbild.

Geschwindigkeitskontrolle

Tempo 112 wird für Autofahrer teuer

Ein Autofahrer aus Berg ist in Germering in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten - mit erheblichen Folgen.

Berg – 280 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und zwei Monate Fahrverbot: Das hat sich ein 63 Jahre alter Mann aus Berg eingehandelt, der in Germering in eine Geschwindigkeitskontrolle geraten ist. Am Ortsausgang Richtung Geisenbrunn war er in seinem Land Rover mit 112 km/h unterwegs – erlaubt sind dort 50 km/h. Seine Begründung: Er sei zum ersten Mal dort gefahren und habe aufgrund der parallel fahrenden S-Bahn gedacht, er sei bereits außerhalb der Stadtgrenze.  mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zweimal betrunken am Steuer
Um so dreist zu sein, muss man wahrscheinlich betrunken sein: Zweimal wurde ein Andechser am Donnerstag betrunken am Steuer erwischt.
Zweimal betrunken am Steuer
Geschirrmobil wandert aufs Abstellgleis
Die Gemeinde Gauting gehört im Landkreis Starnberg zu den Vorreitern in Sachen Umweltschutz. Um die Müllberge von Einmaltellern und -bechern einzudämmen, hat der …
Geschirrmobil wandert aufs Abstellgleis
Dramatisches Ausweichmanöver
Ein durch einen Elektrozaun aufgeschreckter Hund löste am Donnerstagvormittag in Dießen einen Unfall aus und wurde dabei getötet.
Dramatisches Ausweichmanöver
Heilig-Geist-Kirche feiert 50. Geburtstag
Die Heilig-Geist-Kirche in Pöcking wird 50 Jahre alt. Das feiert die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde mit einem Festgottesdienst und mit einem Empfang am Sonntag.
Heilig-Geist-Kirche feiert 50. Geburtstag

Kommentare