1 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.
2 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.
3 von 15
Die Feuerwehrleute bargen zwei Hunde.
4 von 15
Die Feuerwehrleute bargen zwei Hunde.
5 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.
6 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.
7 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.
8 von 15
Grund der Vollsperrung: Auf der A 95 ist ein Transporter umgekippt.

Sperrung zwischen Wolfratshausen und Schäftlarn

Unfall auf  A 95: Transporter kippt um

Ein Transporter ist am Dienstagmittag auf der A 95 zwischen Höhenrain und Schäftlarn umgekippt. Die Strecke ist blockiert.

Starnberg/Höhenrain- Im Baustellenbereich der A 95 südlich von Schärftlarn hat sich am Dienstagmittag ein Unfall ereignet. Ein Transporter ist umgekippt, der Fahrer erlitt nach ersten Angaben schwerere Verletzungen. Es kommt auf der Autobahn Richtung München zu massiven Behinderungen, da die Richtungsfahrbahn wegen Bergungsarbeiten voll gesperrt ist.

Nach den Sonderalarmplänen für Unfälle im Bereich der Baustelle sind Feuerwehren aus drei Landkreises im Einsatz, darunter aus Starnberg und Wangen oder Neufahrn aus dem Landkreis München. Die Polizei rät Autofahrern, vorsichtig an das Stauende heranzufahren - das ist derzeit bereits auf Höhe Wolfratshausen angelangt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Wörthsee
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Am Samstag ging der 35. Starnberger Landkreislauf in Wörthsee über die Bühne. Bei den Damen siegte die LG Würm Athletik vor dem LC Buchendorf, bei den Männern war es …
Damen liefern sich offenen Schlagabtausch
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld
„Fridays for future“ rief am Freitag weltweit zu Aktionen und Demos für den Klimaschutz auf. Auch im Landkreis Starnberg gingen die Menschen auf die Straßen - oder …
Klima-Demos: Radler blockieren Kreisverkehr in Berg - nun droht ihnen ein Bußgeld