Bergmesse der Pfarreiengemeinschaft

Starnberg - Die ab September um Perchting erweiterte Pfarreiengemeinschaft Starnberg feiert am Sonntag, 8. September, eine Bergmesse auf dem Kolbensattel bei Oberammergau. Entscheidend ist das Wetter.

Die Pfarreiengemeinschaft Starnberg feiert am Sonntag, 8. September, eine Bergmesse auf dem Kolbensattel bei Oberammergau. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Stadtkapelle. Voraussetzung ist, dass es trocken bleibt.

Ob die Messe stattfindet, ist am Samstag ab 17 Uhr an den Kirchen, im Internet auf der Seite www.pfarrei-starnberg.de oder unter  (0 81 51) 9 08 51 41 zu erfahren. Wer eine Mitfahrgelegenheiten sucht, kann sich an die Pfarrbüros wenden. Zu Fuß braucht man rund eineinhalb Stunden von der Tal- bis zur Bergstation, mit dem Sessellift weniger als 15 Minuten.

Nach der Messe sind Wanderungen möglich, an der Bergstation gibt es einen Kinderspielplatz und eine Sommerrodelbahn. Eine Fahrt mit dem Sessellift kostet für Erwachsene 6 Euro, Hin- und Rückfahrt kosten 9,50 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mental wachsen in der Krise
Dr. Robin Basu betreibt drei Taekwondo-Schulen. Während der Corona-Krise bietet der Gilchinger kostenloses Online-Training für jedermann an.
Mental wachsen in der Krise
Infiziertenzahl steigt weiter - Kliniken bieten Hilfe fürs Ausland an - Dießen sagt Großveranstaltung ab
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Infiziertenzahl steigt weiter - Kliniken bieten Hilfe fürs Ausland an - Dießen sagt Großveranstaltung ab
Mit Kreativität nach vorne schauen
„Zuerst mussten wir den Shutdown verwalten, jetzt schauen wir mit Kreativität nach vorn“, erzählt Petra Hofstätter, Geschäftsführerin der Volkshochschule (VHS) …
Mit Kreativität nach vorne schauen
Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung
Eine beschädigte Gasleitung an der Etztalstraße hat weitreichende Folgen: Im ganzen Hauptort Berg wird die Gasversorgung abgestellt.
Bauarbeiter beschädigen Leitung: Berg ohne Gasversorgung

Kommentare