Abends in Starnberg

Betrunkener baut Unfall und rennt weg

Starnberg - Im Rausch hat ein Münchner in Starnberg einen Unfall gebaut - und wollte zu Fuß türmen. Die Polizei erwischte ihn nicht weit entfernt.

Ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer bog nach Angaben der Starnberger Polizei am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr von der Hauptstraße nach links auf die Dinardstraße ab. Rund 50 Meter nach der Einmündung krachte der Wagen gegen einen ordnungsgemäß am linken Fahrbahnrand geparkten Pkw. Der Unfallfahrer ließ sein Fahrzeug stehen und lief zu Fuß davon. Ein Zeuge wollte ihn zurückhalten, schaffte es aber nicht - er konnte jedoch eine Personenbeschreibung geben. Bei dem geparkten Pkw eines 62-jährigen Mannes aus Weßling wurde die rechte Fahrzeugseite beschädigt.

Das half der Polizei: Im Rahmen einer örtlichen Fahndung sei der unfallflüchtige Fahrzeugführer am Bahnhof festgestellt und festgesetzt worden. Bei dem Fahrer handele es sich um einen 50-jährigen Mann aus München. Bei der Unfallaufnahme wurde erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alco-Test ergab laut Starnberger Polizei einen Wert von rund 1,50 Promille.

Nach einer Blutentnahme im Klinikum Starnberg wurde der Führerschein des 50-jährigen sichergestellt.n Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Gesamtschaden rund 8000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der „Revolver“-Mann und die Beatles: Ausstellung mit Klaus Voormann
Die neue Ausstellung der Reihe „nah - fern“ in der Schalterhalle des historischen Bahnhof See beschäftigt sich mit Klaus Voormann und seinem legendären …
Der „Revolver“-Mann und die Beatles: Ausstellung mit Klaus Voormann
David Göttler: „Berge sind meine längste Beziehung“
Der gebürtige Starnberger David Göttler ist einer der Stars beim Tag des Berges am 28. Mai auf Kloster Andechs. Der Starnberger Merkur hat mit ihm über seine …
David Göttler: „Berge sind meine längste Beziehung“
Er hatte nur Turnschuhe an: Polizei schnappt nackten Jogger
Zwei Frauen meldeten der Polizei einen Mann, der nur mit Turnschuhen bekleidet im Wald unterwegs war. Die Beamten wurden schnell fündig.
Er hatte nur Turnschuhe an: Polizei schnappt nackten Jogger
Brandopfer von Tutzing: Benötigt wird alles
Nach dem Feuer vom vergangenen Sonntag versuchen Ehrenamtliche fieberhaft, den Familien zu helfen, die ihr Zuhause verloren haben. Der Gutachter schätzt den Schaden …
Brandopfer von Tutzing: Benötigt wird alles

Kommentare