Polizei kassiert Schlüssel

Betrunkener schläft neben Pkw

Starnberg - Bis ins Auto hat er es nicht mehr geschafft: Ein betrunkener Berger schlief in der Nacht auf Sonntag neben seinem Auto ein - und die Tür war offen.

Kräftig gefeiert hat ein Berger (20) am Samstagabend bei einer Feier in Starnberg – so sehr, dass er sturzbetrunken neben der offenen Tür seines Autos einschlief. Eine Polizeistreife weckte den Mann gegen 4.45 Uhr. Er gab an, kein Taxi mehr gefunden zu haben und habe deswegen im Auto schlafen wollen. Bis in den Wagen kam er aber nicht, was an den laut Test 2,4 Promille gelegen haben dürfte. 

Die Beamten kassierten den Autoschlüssel ein, um eine Fahrt zu verhindern, und gaben sie dem Berger erst zurück, nachdem der zu Hause seinen Rausch ausgeschlafen hatte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

32 000 Euro für „dahoam“
Starnbergs Bürgermeisterin Eva John nennt erstmals die Kosten ihrer Image-Broschüre von Mitte April: Das Heft „dahoam“ kostete 32000 Euro.
32 000 Euro für „dahoam“
Neue Wasserwachtstation fertig
Acht Jahre für 198 Quadratmeter: Die neue Wasserwachtstation am Pilsensee ist fertiggestellt. Die Räume bieten mehr Möglichkeiten für die Helfer.
Neue Wasserwachtstation fertig
Monarchist im Hippie-Look
Im Feldafinger Bürgersaal gab es eine Gedenkfeier für den Autor Friedl Brehm, der heuer seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte.
Monarchist im Hippie-Look
SOS aus der Mittelschule
Die Integration von Geflüchteten kann nur klappen, wenn die Last auf möglichst viele Schultern verteilt wird. Gerade bei den Schulen ist das aber nicht der Fall. Ein …
SOS aus der Mittelschule

Kommentare