Polizei kassiert Schlüssel

Betrunkener schläft neben Pkw

Starnberg - Bis ins Auto hat er es nicht mehr geschafft: Ein betrunkener Berger schlief in der Nacht auf Sonntag neben seinem Auto ein - und die Tür war offen.

Kräftig gefeiert hat ein Berger (20) am Samstagabend bei einer Feier in Starnberg – so sehr, dass er sturzbetrunken neben der offenen Tür seines Autos einschlief. Eine Polizeistreife weckte den Mann gegen 4.45 Uhr. Er gab an, kein Taxi mehr gefunden zu haben und habe deswegen im Auto schlafen wollen. Bis in den Wagen kam er aber nicht, was an den laut Test 2,4 Promille gelegen haben dürfte. 

Die Beamten kassierten den Autoschlüssel ein, um eine Fahrt zu verhindern, und gaben sie dem Berger erst zurück, nachdem der zu Hause seinen Rausch ausgeschlafen hatte.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genuss an der Meerenge
Der eine Italiener geht, der nächste folgt: Das „StaSera“ in Starnberg bekommt als Nachfolger das „Il duetto dello stretto“. Eröffnung: in Kürze
Genuss an der Meerenge
Tanzen ohne Handicap: So war die erste Söckinger Disconacht
Gelungene Inklusion auf der Tanzfläche: Die Premiere der Söckinger Disconacht unter dem Motto „Tanzbar“ war ein Erfolg. Eine Wiederholung scheint wahrscheinlich.
Tanzen ohne Handicap: So war die erste Söckinger Disconacht
Bürgerinitiative ruft zu Protest auf
„Keine Baukolosse in Gauting!“: Unter diesem Motto verteilte die von der Gautinger Management-Beraterin Angelika Siegmund gegründete Initiative www.gauting-aktiv.de in …
Bürgerinitiative ruft zu Protest auf
„Das war doof von mir, habe nicht nachgedacht“
Ohne Führerschein im fremden Auto hat ein Traubinger einen Unfall gebaut - und ist auch noch abgehauen. Vom Gericht kam die Quittung.
„Das war doof von mir, habe nicht nachgedacht“

Kommentare