Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 

Noteinsatz: S-Bahn-Fahrgäste müssen mit Wartezeiten rechnen 
+
Polizei, bitte anhalten! Auf der Hauptstraße fand am Donnerstag eine der Schwerpunktkontrollen rund um den Starnberger See statt. Der Fahrer dieses Mercedes hatte den Gurt nicht angelegt – und akzeptierte 30 Euro Bußgeld klaglos.

Starnberg, Berg, Tutzing

Bilanz der Polizeikontrolle: Gurtmuffel und Quasselstrippen

Die Polizeiinspektion in Starnberg hat die Bilanz ihrer Verkehrsüberwachungsaktion am Donnerstag vorgelegt.

Im Rahmen der Aktion, mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei, wurde unter anderem an der Hauptstraße in Starnberg kontrolliert. Dort wurden insgesamt drei Fahrer erwischt, die nicht angeschnallt waren. Einer telefonierte ohne Freisprecheinrichtung am Handy, ein Motorradfahrer und seine Sozia waren mit unerlaubten Helmen unterwegs.

Mit dem Laser wurde die Geschwindigkeit der Fahrer auf der Staatsstraße in Perchting gemessen. Zwischen 14.10 und 16.10 Uhr gingen der Polizei nach deren Angaben insgesamt zwölf Fahrer ins Netz, Sie waren bei erlaubten 50 km/h mit Geschwindigkeiten zwischen 64 und 69 km/h unterwegs. Das ging glimpflich aus und bedeutete Verwarngelder in Höhe von 25 bis 35 Euro.

Im Rahmen der mobilen Kontrollen in Berg und Tutzing wurden nochmals drei Gurt- und zwei Handyverstöße festgestellt.

Insgesamt wird eine positive Bilanz seitens der Polizeiinspektion Starnberg gezogen. Es zeige allerdings auch, dass entsprechende Kontrollen nach wie vor erforderlich sind. Schon jetzt warnen die Beamten vor Alkoholkontrollen zur Wiesnzeit.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mitten im Kräutersalat
Die Gesellschaft für Wirtschaftsentwicklung hat ihr Angebot in der Veranstaltungsreihe „Natur erleben“ vervielfacht. Dazu gehört auch eine Kräuterführung mit Gisela …
Mitten im Kräutersalat
Lärm und Behinderungen: Kanal-Untersuchung auf der B 2
Starnberg – Welchen Zustand hat die Kanalisation in Starnberg? Ist alles in Ordnung oder muss auf absehbare Zeit nachgebessert werden, um Rohrbrüche zu vermeiden? Und: …
Lärm und Behinderungen: Kanal-Untersuchung auf der B 2
125 000 Euro für schnelles Internet
Gauting - Die Gemeinde Gauting will Lücken in der Breitbandversorgung schließen. Ein Fachbüro ermittelt nun den Status quo.
125 000 Euro für schnelles Internet
Sauber gemacht, liebe Perchtinger
Starnberg - Rund 40 ehrenamtliche Helfer waren beim Perchtinger Ramadama am Samstag dabei.
Sauber gemacht, liebe Perchtinger

Kommentare