1 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.
2 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.
3 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.
4 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.
5 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.
6 von 6
Der letzte Schwertransport im Zusammenhang mit dem Bau der vier Berger Windräder ist in der Nacht abgebrochen worden - ein kaputtes Rotorblatt sollte abgeholt werden.

Bilder: Defektes Rotorblatt unterwegs

Bilder: Defektes Rotorblatt unterwegs

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Kira Weidle fährt in die erweiterte Weltspitze
Starnberg - Kira Weidle hat ihr bislang bestes Weltcup-Ergebnis gefeiert. Am Sonntag fuhr die Ski-Rennläuferin vom SC Starnberg im Super G von Garmisch auf Rang 17 und …
Kira Weidle fährt in die erweiterte Weltspitze
Yosefin will beim European Song Contest singen
Höhenrain - Es ist von klein auf ihr Traum: Yosefin Buohler aus Höhenrain will beim Eurovision Song Contest mitmachen. Jetzt ist die Erfüllung ganz nah: Die 21-Jährige …
Yosefin will beim European Song Contest singen
Der Eisstock-Spezialist
Frieding - Klirrende Kälte, zugefrorene Weiher und Seen. Besser als im Moment könnte das Wetter für Hobby-Eisstockschützen nicht sein. Das spürt auch Björn Kroll, der …
Der Eisstock-Spezialist
„Kümmern. Kümmern. Kümmern.“
Hechendorf - In neuem Glanz erstrahlt das alte Rehm-Haus in Hechendorfs Ortsmitte. Die Nachbarschaftshilfe Hechendorf hat es saniert, renoviert und noch ein bisschen …
„Kümmern. Kümmern. Kümmern.“

Kommentare