Blechschaden auf Münchner Straße

Starnberg - Über zwei Spuren abbiegen kann schiefgehen: Bei einem Unfall in Starnberg blieb es bei Blechschaden. 

Mit einem Sachschaden von rund 6000 Euro endete ein Abbiegeversuch am Montag auf der Münchner Straße in Starnberg. Kurz vor 11 Uhr wollte ein Feldafinger (63) aus Richtung Tutzinger-Hof-Platz kommend nach links auf die Ferdinand-Maria-Straße abbiegen, übersah laut Polizei aber einen entgegenkommenden Wagen mit einem Berger (75) am Steuer. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
Noch keine Einigung über FOS: Die SPD fordert den Abbruch der Gespräche und den sofortigen Kauf der Fläche am Starnberger Seilerweg. Landrat Karl Roth sucht nach …
Landrat reißt langsam der Geduldsfaden
18 Versuche mit dem Brecheisen
Der Einbrecher ist nicht zimperlich, und war wohl nicht die erste Tat: In Gilching drang ein Unbekannter mit Brachialgewalt in Praxen und Kanzleien ein.
18 Versuche mit dem Brecheisen
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Schreck in der Nacht: Einbrecher verwechselten in Gauting eine Arztpraxis mit einer Wohnung - in der schlief ein Student.
Schreck für Studenten: Einbrecher verwechseln Tür
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen
Eine Frau ist bei einem Unfall an der A 96-Anschlussstelle Wörthsee leicht verletzt worden. Es kam zu Behinderungen.
Beim Abbiegen Gegenverkehr übersehen

Kommentare