+
Restlöscharbeiten: Vom Gasgrill in Starnberg ist nicht viel übrig geblieben.

Brand in Starnberg

Drei Leichtverletzte bei Grill-Explosion

Starnberg - Explosion in Starnberg: Ein Gasgrill ist am Freitagnachmittag im Wohngebiet Starnberger Wiese in die Luft geflogen. Drei Menschen erlitten leichte Verletzungen, größerer Sachschaden konnte verhindert werden.

Dichter Rauch quoll an einem Wohnhaus im Gebiet Starnberger Wiese im Norden der Stadt empor - ob das Haus brannte oder etwas im Garten, konnten Nachbarn nicht erkennen. Deswegen löste die Leitstelle Großalarm für zahlreiche Feuerwehren am Starnberger See aus. Nach dem Eintreffen stellten die ersten Hilfsmannschaften fest, dass nach dem Grillen aus bisher unbekannten Gründen ein Gasgrill explodiert und dadurch die Essecke in Brand geraten war. Durch die Flammen und Rauch, die sich auch unter dem Dach der Terrasse gefangen hatte, haben auch die Balken des vorgezogenen Daches zum Brennen begonnen.

Bilder der Explosion

Starnberg: Leichtverletzte bei Grill-Explosion

Durch das umsichtige und schnelle Eingreifen des Hausbesitzers und der Nachbarn konnte bis zum Eintreffen der Feuerwehr ein weiteres Ausbreiten des Feuers verhindert werden, teilte die Starnberger Polizei mit. Mit einer Wärmebildkamera  konnten Glutnester im Bereich des Daches aufgestöbert und ebenfalls gelöscht werden. Wie es zur Explosion gekommen ist, ist bisher nicht bekannt.

Der Hauseigentümer (66), dessen Frau (67) und eine Tochter (33) mussten leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Rest der Familie, darunter viele Kinder, konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Der Sachschaden am Gebäude wird auf rund 10 000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein erster Blick auf das Schulhaus
Es wird, das neue Schulhaus in Weßling. Planer und Architekten haben sich im Weßlinger Gemeinderats vorgestellt - und auch öffentlich erste Bilder gezeigt. 
Ein erster Blick auf das Schulhaus
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Die Wände sind geweißelt, alles ist aufgeräumt: Das Seefelder Jugendhaus ist aus seinem fast zweijährigen Dornröschenschlaf erwacht. Alles auf Anfang, lautet die Devise. …
Alles auf Anfang im Seefelder Jugendhaus
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Das Tutzinger Midgardhaus steht vor Veränderungen. Die Wirtsleute Marlies und Fritz Häring wollen sich in absehbarer Zeit zurückziehen. Verhandlungen über die Nachfolge …
Midgardhaus: Wirt Fritz Häring hört auf
Dießener Geräusche als Kunstwerke
Klingendes und Visuelles verbindet ein Klangprojekt in Dießen. 
Dießener Geräusche als Kunstwerke

Kommentare