Bücher für alle

Gilching - Im Gilchinger Ortszentrum kommen ab sofort Bücherwürmer auf ihre Kosten - und das auch noch kostenlos.

Tutzing und Herrsching haben es vorgemacht. Nun hat auch Gilching einen öffentlichen Bücherschrank. „Wir fanden die Idee super und haben uns gedacht, was in Herrsching möglich ist, müsste auch in Gilching Anklang finden“, sagte Nikolaus Reis jun. anlässlich der Eröffnung am Wochenende.

Aus dem Schrank können sich Interessierte Bücher ausleihen, die sie natürlich auch wieder zurückbringen sollen. Bücherspenden sind erwünscht.

Begeistert von der Idee zeigte sich auch Maria Nömeyer, die den Dritte-Welt-Laden an der Pollinger Straße betreibt. „Wir haben sofort unseren sehr umfangreichen Bücherbestand durchforstet und bereits eine Kiste bunte Literatur beigesteuert“, schwärmte sie. Der offene Bücherschrank steht beim Cafe Reis am Gilchinger Marktplatz und ist während der Geschäftszeiten geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hundesrügge Bezirksvize der FDP
Britta Hundesrügge aus Gauting hat am Wochenende einen Erfolg verbucht. Die FDP-Vorsitzende des Starnberger Landkreises wurde in ein neues Amt gewählt. 
Hundesrügge Bezirksvize der FDP
Klarheit über Bahnhof durch Plangutachten
Im Rahmen des Städtbauförderprogramms „Aktive Zentren“ bewirbt sich Gauting um Zuschüsse für ein Plangutachtenverfahren, dass unter anderem den örtlichen Bahnhof und die …
Klarheit über Bahnhof durch Plangutachten
St. Martin im Schlosspark
Mit einem Martinsumzug feierte der Gautinger Montessori-Kindergarten am Freitagabend das St. Martin-Fest im Schlosspark. 
St. Martin im Schlosspark
Hoch die Laternen
Beim Tutzinger Martinsumzug am Sonntagabend konnten die Teilnehmer wieder bunt gestaltete Laternen bewundern. 
Hoch die Laternen

Kommentare