Neue SPD-Chefs gewählt: Walter-Borjans mit deutlich besserem Ergebnis als Partnerin Esken

Neue SPD-Chefs gewählt: Walter-Borjans mit deutlich besserem Ergebnis als Partnerin Esken

Caritas schafft Pflegeheim mit 50 Plätzen

Gauting - Im Dezember schloss das Pflegeheim Marienstift an der Schulstraße seine Pforten. Auf offene Türen stößt der Caritas-Verband deshalb mit seinem Neubauprojekt.

Den Vorbescheidsantrag für ein Pflegeheim mit 50 Plätzen nebst Anlage für Betreutes Wohnen mit insgesamt 50 Einheiten befürwortete der Bauausschuss in seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Wie in St. Gisela in Gräfelfing soll im Gautinger Neubau ein modernes Wohngruppenmodell verwirklicht werden. Hauptzielgruppe sind Demenzkranke. Im rückwärtigen lang gestreckten Komplex an der Hangkante ist eine stationäre Einrichtung mit 50 Plätzen geplant. Dort gibt es auch Wohnmöglichkeiten für Paare, von denen eine Person pflegebedürftig ist. Laut Vorbescheid entstehen in zwei weiteren kleineren Häusern zusätzlich 36 Einheiten für Betreutes Wohnen. 25 behindertengerechte Stellplätze werden in der Tiefgarage untergebracht. Fünf Besucherparkplätze entstehen oberirdisch.

Der erste Spatenstich für den Neubau an der Schulstraße ist laut Caritas-Geschäftsführerin Schneider für Frühjahr 2015 geplant. 2017 könnte das neue Seniorenzentrum eröffnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Manchmal bin ich froh um den Bart“
Während der Nikolaus jedes Jahr mahnende aber auch lobende Worte an unzählige Kinder richtet, muss sich der Krampus meistens still im Hintergrund halten. Im Starnberger …
„Manchmal bin ich froh um den Bart“
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Schüler und Azubis fahren ab Sommer für einen Euro am Tag. Die Gesellschafterversammlung des MVV hat am Freitag einer Finanzierung zugestimmt. Der SPD geht das nicht …
MVV führt 365-Euro-Ticket ein: Zwei Gruppen profitieren - SPD reagiert mit Kritik
Stockschützen und die Lösung eines Härtefalls
Der Eissportverein Herrsching (ESV) hat Sanierungsbedarf, kann die Erneuerung der maroden und beschädigten Spielbahnen aber nicht aus eigener Kraft und Kasse stemmen. …
Stockschützen und die Lösung eines Härtefalls
Autofahrer brauchen starke Nerven: Petersbrunner Straße am 14. Dezember komplett gesperrt
Autofahrer brauchen demnächst an der Petersbrunner Straße in Starnberg wieder starke Nerven. Die Straße wird wohl am Samstag, 14. Dezember, komplett gesperrt. 
Autofahrer brauchen starke Nerven: Petersbrunner Straße am 14. Dezember komplett gesperrt

Kommentare