20 Flaschen weg

Champagner-Diebe im Supermarkt

Starnberg - Nur vom Feinsten: Eine vermutlich dreiköpfige Bande hat aus einem Starnberger Supermarkt Champagner und Spirituosen im Wert von 533 Euro gestohlen. 

Der Diebstahl fiel  gar nicht auf, bis der Leiter eines Verbrauchermarktes an der Weilheimer Straße in Starnberg bemerkte, dass die Champagner-Bestände stark abgenommen hatten. Also überprüfte er die Überwachungsbilder - und stellte fest, dass am Dienstag um 16.07 Uhr ein Mann insgesamt 20 Flaschen Champagner und Spirituosen in einer großen Tasche verstaut und dann den Markt ohne zu bezahlen verlassen hatte. 

Die Polizei ermittelt nun und gibt den Schaden mit 533 Euro an. Aufgrund der Videobilder geht die Polizei davon aus, dass zwei vorgebliche Kunden im Markt tatsächlich zum Dieb gehörten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Immer wieder wurde ein Starnberger Geschäftsmann ohne Führerschein am Steuer erwischt. Nun landet der Fall nach fast zwei Jahren doch noch vor dem Richter.
Anklage gegen Starnberger Unternehmer
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Die Energiewende hinkt weiter durch den Landkreis Starnberg. Selbst der Energiepreis, der Vorbilder loben sollte, leidet unter Teilnehmermangel.
Energiepreis bleibt ein Sorgenkind
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Landwirt Hans Engesser aus Pöcking muss derzeit auf seinen Radlader, der seit 1990 nahezu täglich im Einsatz ist, verzichten. Unbekannte haben ihn in der Nacht zum …
Landwirt bleibt auf dem Schaden sitzen
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer
Die Herrschinger Bundesliga-Volleyballer erhalten von der Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla den Seerosenorden. 
Seerosenorden für Herrschings Volleyballer

Kommentare