20 Flaschen weg

Champagner-Diebe im Supermarkt

Starnberg - Nur vom Feinsten: Eine vermutlich dreiköpfige Bande hat aus einem Starnberger Supermarkt Champagner und Spirituosen im Wert von 533 Euro gestohlen. 

Der Diebstahl fiel  gar nicht auf, bis der Leiter eines Verbrauchermarktes an der Weilheimer Straße in Starnberg bemerkte, dass die Champagner-Bestände stark abgenommen hatten. Also überprüfte er die Überwachungsbilder - und stellte fest, dass am Dienstag um 16.07 Uhr ein Mann insgesamt 20 Flaschen Champagner und Spirituosen in einer großen Tasche verstaut und dann den Markt ohne zu bezahlen verlassen hatte. 

Die Polizei ermittelt nun und gibt den Schaden mit 533 Euro an. Aufgrund der Videobilder geht die Polizei davon aus, dass zwei vorgebliche Kunden im Markt tatsächlich zum Dieb gehörten. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung verzögert sich um einige Tage
Die Sperrung des Münchener Bergs in Gauting kommt etwas später als bisher geplant.
Vollsperrung verzögert sich um einige Tage
16-Jähriger will über Kasernengelände abkürzen
Ganz dumme Idee: Ein 16-Jähriger wollte am Mittwoch über das Bundeswehrgelände in Feldafing abkürzen, stieg über den Zaun und lief prompt den Wachen in die Arme.
16-Jähriger will über Kasernengelände abkürzen
Der Regionalmarke auf der Spur
Der Markenprozess im Landkreis Starnberg kommt in die entscheidende Phase. Ein Name für die Region ist gefunden – und am Wochenende ließ sich der Kreistag in Südtirol …
Der Regionalmarke auf der Spur
Sterben in Starnberg wird teurer
Die Bestattungsleistungen in Starnberg müssen neu vergeben werden. Bei einzelnen Punkten drohen nun horrende Preissteigerungen.
Sterben in Starnberg wird teurer

Kommentare