1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg

CSU: Agieren, nicht reagieren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Steht ab 2012 leer: Eine Arbeitsgruppe der CSU soll ausleuchten, was in der Realschule alles möglich ist.  Foto: Jaksch
Steht ab 2012 leer: Eine Arbeitsgruppe der CSU soll ausleuchten, was in der Realschule alles möglich ist. Foto: Jaksch

Gauting - Was passiert mit dem alten Realschulgebäude? Eine Arbeitsgruppe der CSU will diese Frage klären. Ziel sind Vorschläge, die zeitnah umgesetzt werden können.

Ab 2002 soll die alte Realschule leer stehen, wenn das neue Gebäude an der Germeringer Straße bis dahin steht. Bisher ist völlig offen, was mit dem alten Haus passiert. Die CSU will das frühzeitig klären und hat deswegen eine Arbeitsgruppe gebildet. Derzeit ist man mit der Bestandsaufnahme beschäftigt - wie groß ist das Areal, wer will alles rein und welche Möglichkeiten gibt es?

Einmal haben sich die Mitglieder der Gruppe bereits getroffen, regelmäßige Zusammenkünfte sind geplant. In alle Überlegungen müssen vor allem finanzielle Aspekte einfließen. Ziel sind Vorschläge, was aus dem Haus werden kann. Rosa Strenkert ist in dem Arbeitskreis aktiv und sagt: „Wir wollen nicht nur reagieren, sondern davor einen Plan aufstellen.“

Auch interessant

Kommentare