Inmitten schwerer Heuballen eingeklemmt

Landwirte befreien Dackel Ludwig

  • schließen

Polizei und Landwirte - alle halfen zusammen, um Dackel Ludwig aus einer misslichen Lage zu befreien.

Farchach - Dackel Ludwig hatte Glück im Unglück. Wohl bei einer Jagd nach einer Maus hatte sich das Tier am Mittwoch in einer Feldscheune in Farchach mitten in schweren Heuballen eingeklemmt. Anwohner hielten eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife an und baten um Hilfe.

Aus der Scheune war nur das Bellen des Dackels zu hören. „Gemeinsam gelang es dann, zwei ortsansässige Landwirte zu verständigen, die die insgesamt mehrere Tonnen schweren Heuballen mit ihren Traktoren weghoben und so das Tier befreiten“, berichtet die Polizei. 

Und Ludwigs Jagd nach einer Maus fand ein glückliches Ende: „Anschließend konnte der unverletzte „Ludwig“ in die Hände der glücklichen Familie übergeben werden“, teilt die Polizeiinspektion Starnberg mit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Start mit Sekt, Musik, Bildern
Die 4. Gilchinger Kunst- und Kulturwoche ist am Wochenende eröffnet worden. Bis kommendes Wochenende laden mehr als 30 Veranstalter zu Musik, Literatur, Ausstellungen …
Start mit Sekt, Musik, Bildern
Volksmusiker feiern Doppeljubiläum
Die Hochberghauser Blasmusi und Sdie tarnberger Fischerbuam haben am Wochenende Doppeljubiläum gefeiert. Die einen gibt es seit 30 Jahren, die anderen seit zehn.
Volksmusiker feiern Doppeljubiläum
Privatinitiative für bezahlbaren Wohnraum
Bezahlbarer Wohnraum, der auf eine private Initiative zurückgeht: In Stockdorf plant die Familie Schmid 18 Wohnungen zwischen 50 und 95 Quadratmetern. Am Samstag war …
Privatinitiative für bezahlbaren Wohnraum
Neue Bahnbrücke in 43 Stunden
Die neue S-Bahn-Brücke über den Starzenbach in Feldafing ist am Wochenende in Betrieb genommen worden. Von Montag 5 Uhr an soll der Zugverkehr über das neue Bauwerk …
Neue Bahnbrücke in 43 Stunden

Kommentare