In der neuen Ausgabe der Golfzeitung GrünLand erfahren Sie alles Wichtige rund um den Sport.
+
In der neuen Ausgabe der Golfzeitung GrünLand erfahren Sie alles Wichtige rund um den Sport.

Die Golfsaison 2021 ist eröffnet!

Das sind die Themen in Ausgabe eins der Golfzeitung GrünLand

Die Golfsaison 2021 ist eröffnet und damit startet auch die Golfzeitung GrünLand mit der ersten Ausgabe durch. Was Sie alles erwarten können, lesen Sie hier.

Bayern ist in der Saison 2021 das Golf-Land Nummer eins! Warum? Weil es ein ziemlich heißer Sommer wird im Freistaat – mit großartigen Turnieren. Zweimal gastiert die Pro Golf Tour in diesem Jahr. Neben der Starnberg Open (16. bis 18. August) im GC Starnberg wird es mit der Wolf Open auf der Golfanlage Holledau (7. bis 9. August) ein weiteres Event der Satellite Serie geben. Damit nicht genug: Die Challenge Tour kehrt nach sechs Jahren Pause (zuletzt 2015 in Bad Griesbach) ebenfalls nach Bayern zurück: Vom 9. bis 12. September wird es mit der German Challenge im Wittelsbacher GC bei Ingolstadt ebenfalls Spitzengolf geben. Dazu die Deutsche Meisterschaft im GC München Valley und das GrünLand Masters im GC Starnberg – oh ja, es wird ein heißer Sommer werden in Golf-Bayern. Welche Termine Sie dick und rot im Kalender markieren sollten, lesen Sie hier.

Der Sommer in Golf-Bayern hält vielversprechende Veranstaltungen bereit – darunter auch das GrünLand Masters im GC Starnberg.

Ebenso wie die schönsten Geschichten, die Golf-Bayern so schreibt. Und die gibt es wie immer in Portraits und Interviews. Zum Beispiel wurde Fürstin Gloria von Thurn und Taxis gefragt, mit wem sie am liebsten einmal golfen würde. Dazu werden den Lesern Franzi Pfuff und Marc Bertagnolli vorgestellt, die als Bonnie & Slice fleißig im Netz influencen. Oder Simone Schuhböck aus dem GC Berchtesgadener Land, die nicht nur gut golft, sondern auch individuelle und kultige Schlägerhauben herstellt. Alles handgefertigt – so wie die Texte in der Golfzeitung. Ehrlich, sportlich, mit Herz. Ach ja, dann war da noch Dr. Urs Zondler. Der Betreiber der Golfanlage Beuerberg hat im Zuge des Corona-Lockdowns einen offenen Brief an die bayerische Staatsregierung geschrieben – exklusiv in der Golfzeitung GrünLand!

In der Rubrik „Clubs & Buntes“ erfahren Sie zudem, was es mit dem Fundstück der Woche auf sich hat – einem Teil zum Ballputzen, das aussieht wie Kastagnetten. Lesen Sie, wie man auch im hohen Alter von 99 Jahren noch regelmäßig golfen, warum der Golfsport von der Corona-Krise profitieren kann und über Deutschlands jüngstes Golfclub-Mitglied. Tipp: Der junge Mann trägt noch Windeln. Und weil es die Menschen langsam wieder in die Ferne zieht, wurden ein paar Reisetipps zusammengestellt. Ziele aus verschiedenen bayerischen Regierungsbezirken. Diesmal: Der Bella Vista Golfpark in Bad Birnbach (Niederbayern) und das Golfhotel Fahrenbach (Oberfranken).

Das Beste zum Schluss: Korbinian Kofler verrät Ihnen, liebe Leser, in seiner GrünLand-Gastkolumne, was Golf so besonders macht. Er ist Geschäftsführer des Wittelsbacher GC und Präsident des Golf Management Verbandes Deutschland. Wenn es also einer weiß, dann er. Und Sie können gewinnen: Mit einem tollen Golf-Foto können Sie schon bald ins Dolomitengolf Resort nach Tirol reisen. Einfach mitmachen und Bild an die Golfzeitung GrünLand senden. Sie drücken ab und die Golfzeitung GrünLand Ihnen die Daumen. Viel Spaß beim Golfen, Knipsen – und natürlich beim Lesen! Freuen Sie sich auf Ausgabe zwei am 1. Juli. Bis dahin: schönes Spiel.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.