Fremdes Radio im eigenen Auto

Starnberg/Söcking - Als der Dieb weg war, war mehr im Auto als vorher: Ein Unbekannter hat in Söcking ein Auto durchwühlt und dabei wohl Beute aus anderen Taten zurückgelassen.

Das gibt’s auch selten: Ein unbekannter Autoknacker hat in der Nacht auf Freitag zwei unversperrte Autos am Oberen Seeweg und am Voglweg in Söcking durchsucht, aber offenbar nichts gestohlen. Im Gegenteil: In Söcking hatte der Unbekannte eine Garage geöffnet und einen unversperrten Pkw durchsucht, in dem danach laut Bericht der Starnberger Polizei Teile eines fremdes Radios und drei Stecker gefunden wurden. 

Sachschaden sei in keinem Fall entstanden, vermeldete die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Plattform für alle Kulturschaffenden
Alle Kulturschaffenden in Gauting besser vernetzen – das ist das Ziel der Kulturplattform. Den neuen gemeinnützigen Verein haben die Malerin und Vereinsvorsitzende Elke …
Plattform für alle Kulturschaffenden
Mit Wachstum gegen höhere Gebühren
Das Schmutzwasser im Landkreis Starnberg wird teurer. 
Mit Wachstum gegen höhere Gebühren
Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Seit einer Woche sind in der Tutzinger Hütte am Fuße der Benediktenwand neue Wirte am Start. 
Beliebte DAV-Hütte wiedereröffnet: Es gibt schon besonders angesagte Speisen
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße

Kommentare