Dießener reagiert vorbildlich

Falscher Polizist klopft mitten in der Nacht

  • vonSandra Sedlmaier
    schließen

Ein schwarzgekleideter Mann hat sich in der Nacht auf Sonntag in Dießen als Polizist ausgegeben. Die Polizei hat ihn erwischt und sucht jetzt nach weiteren Kontaktpersonen.

Dießen - Was tun, wenn spät nachts ein einzelner Polizeibeamter an der Tür klingelt? Richtig: Erst einmal misstrauisch sein. Genau so agierte ein 35-jähriger Dießener. In der Nacht auf Sonntag klopfte um 0.30 Uhr ein 40-Jähriger bei dem Dießener ans Fenster. Er gab sich als Polizeibeamter aus und forderte den Dießener auf, die Türe zu öffnen. Dieser Aufforderung kam der Mann glücklicherweise nicht nach, sondern beobachtete den Tatverdächtigen durch seine Glastüre. Der angebliche Polizeibeamte trug keine Uniform, sondern schwarze zivile Bekleidung und ein Basecap, Dazu hatte er ein schwarzes Tuch über Mund und Nase gezogen. Er zeigte dem Dießener eine Karte, die einen Dienstausweis darstellen sollte. Als der Dießener damit drohte, die richtige Polizei zu verständigen ergriff der Tatverdächtige die Flucht. Der Dießener alarmierte die Beamten, die umgehend nach dem Tatverdächtigen fahndeten. Um 4 Uhr fanden sie den Verdächtigen. Was der 40-Jährige vorhatte und in welcher Beziehung er zu dem Dießener steht, ist noch unklar. Die Polizei bittet Zeugen und mögliche weitere Opfer, sich bei der Polizeiinspektion Dießen zu melden. Sie ist erreichbar unter Telefon (0 88 07) 921 10.

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag
SARS-CoV-2: Sechs neue Fälle am Donnerstag
Drehort-Geheimtipps: Region Starnberg-Ammersee fasziniert die Filmbranche
Drehort-Geheimtipps: Region Starnberg-Ammersee fasziniert die Filmbranche
Sorge um Celina: 17-Jährige seit einer Woche vermisst
Sorge um Celina: 17-Jährige seit einer Woche vermisst
Mann attackiert Wörthseerin in Herrsching
Mann attackiert Wörthseerin in Herrsching

Kommentare